fashionmagazin.org

Wirtschaft

Übernahmepoker um Deutsche Wohnen entscheidet sich

Die Aktie verzeichnete im nachbörslichen Handel hohe Umsätze und wurde von Lang & Schwarz 3 Prozent höher bei 85,55 zu 85,85 Euro getaxt. Beim Übernahmeangebot von Vonovia an die Aktionäre von Deutsche Wohnen liegt die Mindestannahmeschwelle seit heute fest.

Wirtschaft

Deutschland: Post-Chef sieht großen Imagegewinn Deutschlands in Flüchtlingskrise

Das werde den Standort Deutschland für Investoren attraktiver machen und Arbeitsplätze schaffen. "Das wird sich positiv auswirken". Post-Chef Appel zufolge wird die deutsche Haltung bei der Aufnahme von Flüchtlingen zu mehr Wachstum und Arbeitsplätzen führen.

Wirtschaft

Portugiesen bestimmen Nachfolger von Staatspräsident Silva

Die Umfragen rechneten mit einem Sieg des konservativen Marcelo Rebelo de Sousa , des 67-jährigen Rechtsprofessors und populären TV-Kommentators. Eine zweite Wahlrunde ist demnach nicht erforderlich. Marcelo Rebelo setzte sich im ersten Anlauf durch. Portugals Staatschef hat sogar relativ viel Macht. Der Präsident kann sowohl sein Veto gegen Gesetze einlegen als auch das Parlament auflösen und Neuwahlen ausrufen.

Wirtschaft

Siemens: Neue Gewinnprognose nach den Quartalszahlen

Der Umsatz stieg - auch dank Zukäufen und der Wechselkurseffekte - um 8 Prozent auf 18,89 Milliarden Euro. Grund für seine Zuversicht ist das bessere Abschneiden im ersten Geschäftsquartal von Oktober bis Dezember: Dank Großaufträgen aus Europa und Afrika stieg der Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als ein Viertel auf 22,80 Milliarden Euro.

Wirtschaft

Hafen in Calais vorübergehend lahmgelegt wegen Flüchtlingen

Calais - 500 Flüchtlinge haben am Samstagabend das Hafengelände in Calais gestürmt. Am Rande einer Kundgebung gegen die Zustände im berüchtigten 'Dschungel'-Lager im nordfranzösischen Calais ist es rund 50 Flüchtlingen gelungen, auf eine Fähre vorzudringen.

Wirtschaft

Aktien Frankfurt Schluss: Ifo-Daten und Ölpreis-Rückfall belasten Dax

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.736,15 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,29 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Damit hielt sich der deutsche Leitindex immerhin stabil, nachdem er am Donnerstag und Freitag um insgesamt fast 4 Prozent zulegen konnte.

Wirtschaft

Migration : Klöckners Flüchtlingsplan kein Thema für die Bundesregierung

Klöckners Rolle in der Bundespolitik hingegen, die Tatsache, dass sie medial und parteiintern schon als Kanzlerkandidatin in spe gehandelt wird, macht die Wahl in Rheinland-Pfalz dagegen zu einer kleinen Bundestagswahl. Er ergänze die Anstrengungen zur dringend erforderlichen Begrenzung und Reduzierung der Flüchtlingszahlen in Deutschland und in Europa. "Deshalb müssen wir jetzt handeln".

Wirtschaft

Wincor Nixdorf vor Übernahme wieder auf Erfolgskurs

Der Aktienkurs legte zum Handelsauftakt am Montag um 3,9 Prozent zu. In dem Ausblick von Wincor Nixdorf auf das Geschäftsjahr 2015/2016 nicht enthalten sind Einmalkosten, die mit Wirksamwerden des Zusammenschlusses mit Diebold anfallen. Wincor und Diebold hoffen, die Übernahme in der zweiten Jahreshälfte unter Dach und Fach zu bringen. Die Branche befindet sich im Umbruch. In Ländern wie den USA oder Schweden spielt Bargeld eine immer geringere Rolle, so dass sich die Hersteller nach ...

Wirtschaft

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG): Kein Jobschwund in Hersfeld-Rotenburg trotz Mindestlohns

Im Juni 2015 hätten 1525 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in der Branche im Kreis gearbeitet - 3,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, als es den gesetzlichen Mindestlohn noch nicht gab. Im Gegenteil: Das Lohn-Plus habe dem Landkreis Emmendingen eine höhere Kaufkraft beschert, von der insbesondere auch die heimische Wirtschaft profitiert habe.

Wirtschaft

VW nach dem Abgasskandal: VW-Chef verspricht mehr Nachhaltigkeit

Der Volkswagen-Konzern will sein Geschäft stärker auf Elektroautos ausrichten. Von der Politik forderte Müller mehr Unterstützung. So brauche Europa dringend ein flächendeckendes Netz an Schnell-Ladestationen. Die Fahrzeuge des Konzerns sollen zudem in Stichproben unter realen Straßenbedingungen getestet werden, erklärte Müller weiter. Derzeit wird in der EU über ein neues Testverfahren verhandelt, mit dem Schadstoffe von Pkw nicht nur im Labor, sondern auch im Straßenbetrieb gemessen ...

Wirtschaft

ZF verkauft Geschäftsfeld für 450 Millionen Dollar

Der Verkauf hilft dem Autozulieferer zudem, seine Schulden nach der Übernahme zu reduzieren. ITW möchte den Bereich als eigenständige Division innerhalb des Bereichs Automobil-Erstausrüstung führen.

Wirtschaft

Rückrufe wegen Takata-Airbags treffen auch Daimler und VW

Ein VW-Sprecher sagte am Sonntag der dpa, welche Fahrzeuge des Konzerns betroffen seien, müsse intern ermittelt werden. Die US-Behörden hatten den Rückruf am Freitag angeordnet, nachdem in den USA ein neunter Todesfall mit einem defekten Takata-Airbag in Verbindung gebracht worden war.

Wirtschaft

Ogier feiert Hattrick bei Rallye Monte Carlo

Der Norweger Andreas Mikkelsen machte zum Start in die WM-Saison den VW-Doppelsieg perfekt. "Jetzt wissen wir, dass sich ein größerer Stein gelöst haben muss, als mehrere Autos diese Stelle passiert haben". "Es ist schade für Kris". Latvala war auf der elften Wertungsprüfung nach einem Fehler von der Strecke abgekommen, dabei brach die vordere Aufhängung.

Wirtschaft

Motorsport: Rallye: Sperre auf Bewährung für VW-Pilot Latvala

Bei seinem Ausritt auf der elften Sonderprüfung, bei welchem sich Latvala auch die Vorderradaufhängung beschädigte, kollidierte Latvala zudem mit einem Zuschauer. "Nach einer Rechtskurve sind wir von der sehr rutschigen Strecke abgekommen, in den Straßengraben gerutscht und landeten dann auf einer Wiese". Ich sah einen Zuschauer, der zur Seite sprang und bin langsam zurück auf die Strecke gefahren.

Wirtschaft

Klöckners Flüchtlingsplan ist kein Thema für Kanzlerin Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält an einer europäischen Lösung der Flüchtlingskrise fest (Plan A). Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner preschte am Montagmorgen vor: Klöckners Plan sei ein "Anti-Merkel-Plan", so Stegner am Montagmorgen im "Deutschlandfunk".

Wirtschaft

Klöckners Flüchtlingsplan kein Thema für die Bundesregierung

Auch der Ton zwischen CSU-Spitze und Bundeskanzleramt in der Flüchtlingskrise wird schriller. Von daher ist davon auszugehen, daß Veröffentlichung und Inhalt des Planes eng mit Merkel abgestimmt wurde. Berlin könnte demnach uni- oder bilateral Maßnahmen mit Partnerländern beschließen. Tatsächlich haben die Nachbarn lediglich eine Art Richtwert für die Aufnahme von Flüchtlingen gesetzt.

Wirtschaft

Kärnten: 15-Jähriger bei Explosion schwer verletzt

Zuerst wurde davon ausgegangen, dass sich der Jugendliche beim Hantieren mit Feuerwerkskörpern verletzt hatte. Nach ersten Ermittlungen könnte es sich bei dem Vorfall um ein missglücktes Chemie-Experiment handeln, der Jugendliche, der bei seinen Großeltern lebt, könnte einen Mischversuch durchgeführt haben.

Wirtschaft

Gefährliche Chemikalien in Outdoor-Ausrüstung — Greenpeace

In Kleidern und Schuhen sowie Rucksäcken und Schlafsäcken von Outdoor-Firmen stecken nach Angaben von Greenpeace oft umwelt- oder gesundheitsschädliche Chemikalien. Normalerweise wird die wasserdichte Membran in Outdoor-Kleidung von einer weiteren Textilschicht geschützt, damit sie bei mechanischen Belastungen keine Löcher bekommt.

Wirtschaft

"Markt"-Tester finden vergammelte Lebensmittel bei Rewe, Edeka & Co"

In insgesamt 15 von 17 Filialen wurden die NDR-Tester fündig. Das wenig appetitliche Ergebnis: In 15 Märkten wurde vergammeltes Obst und Gemüse verkauft: Von Salat über Paprika und Gurken bis hin zu Mandarinen. Hauptgrund für Schimmel auf Lebensmitteln ist laut Experten fast immer die falsche Lagerung. Durch entstandene Schimmelpilzgifte sei nicht auszuschließen, dass manche Produkte krebserregend seien und somit nicht verzehrt werden sollten, sagte Dr.

Wirtschaft

US-Umweltbehörde EPA lehnt VW-Rückrufplan ab

Gegenüber N-TV hat VW erklärt: "Die heutige Mitteilung bezieht sich auf die anfänglichen Rückrufpläne Volkswagens, die CARB im Dezember übermittelt wurde". "Wir haben nicht gelogen. Wir haben die Frage anfangs nicht verstanden und dann haben wir seit 2014 daran gearbeitet, das Problem zu lösen", sagte Müller.

Wirtschaft

Johnson Controls will Tyco erwerben

Die restlichen 44 Prozent des neuen Unternehmens sollen in den Besitz der Tyco-Anteilseigner gehen. Der Tyco-Aktienkurs lag nach der Ankündigung im vorbörslichen Handel mehr als 14 Prozent im Plus, der Kurs der Johnson-Titel etwas mehr als ein Prozent.

Wirtschaft

"Mogelpackung des Jahres" : Verbraucher küren Bebe Creme zur Mogelpackung des

Zum einen reduzierte der Konzern im vergangenen Jahr die Füllmenge bei drei verschiedenen Packungsgrößen. Diese Produkte hatte die Verbraucherzentrale Hamburg aus zahlreichen Verbraucherbeschwerden im Jahr 2015 ausgewählt. Die versteckte Preiserhöhung betrug bis zu 28 Prozent. Johnson & Johnson begründete die Reduzierung der Füllmengen bei der Bebe Zartcreme mit einer "Anpassung" an handelsübliche Verpackungsgrößen.

Wirtschaft

"Handelsblatt": Maas will Verbraucherrechte nach VW-Skandal stärken

Darüber hinaus prüft das Ministerium die Einrichtung einer Schlichtungsstelle für die außergerichtliche Streitbeilegung. In dieser könnten Beschwerden von Kunden im Zusammenhang mit Neuwagenkäufen, aber auch andere Beschwerden im KfZ-Bereich geschlichtet werden.

Wirtschaft

Stimmung in der Wirtschaft trübt sich deutlich ein

Die Geschäftslage verschlechterte sich nur leicht, die Aussichten für das kommende halbe Jahr trübten sich dagegen deutlich ein. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zum Start ins Jahr merklich eingetrübt. Auch die Signale der Europäischen Zentralbank (EZB) für eine weitere Politik des billigen Geldes könnten die Wirtschaft positiv stimmen. Die schwächelnde chinesische Wirtschaft und der niedrige Erdölpreis wirken sich auf die Konjunktur aus.

Wirtschaft

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im November kräftig gestiegen

Dies sei die höchste Steigerungsrate im November seit Beginn der Zeitreihe 1991. In den ersten elf Monaten 2015 verbuchte die Branche ein Plus von 2,5 Prozent. Eine methodische Kurzbeschreibung und weitere Informationen zum Thema bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www. destatis .de. Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich.