fashionmagazin.org

Wirtschaft

Anschläge: Minister: Ein Verdächtiger nach Anschlag von Istanbul gefasst

Deutschland habe vier BKA-Beamte nach Istanbul geschickt, die vollen Zugang zu den Ermittlungsergebnissen bekämen. Das erklärte der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu. Ein vierköpfiges Ermittlerteam des Bundeskriminalamts wurde nach Istanbul entsandt, um die Ermittlungen vor Ort zu unterstützen. Auch ein Kriseninterventionsteam des AA ist nach Istanbul gereist.

Wirtschaft

Italien: Fiat Chrysler: Klage wegen frisierter Verkaufszahlen unbegründet

Sie seien mit Geldversprechungen gedrängt worden, nicht verkaufte Autos als verkauft zu melden. Zuvor hatte die Branchenwebsite Automotive News über die Klage berichtet. In Italien wurden die Papiere vom Handel in Mailand ausgesetzt, nachdem sie um mehr als neun Prozent eingebrochen waren. Im US-Markt hat der Konzern seine Verkaufszahlen laut eigener Statistik 69 Monate in Folge gesteigert.

Wirtschaft

WADA wirf IAAF Komplettversagen vor: "Vetternwirtschaft"

Die unabhängige Kommission der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) hat am Donnerstag in München den zweiten Teil ihres Untersuchungsberichts zum Doping- und Korruptionsskandal präsentiert. Den russischen Leichtathleten droht damit das Aus für Olympia in Rio. Pound sprach in dieser Hinsicht nur von "der Spitze des Eisbergs", die der Bericht bislang aufgedeckt habe.

Wirtschaft

Dax kommt nach Kurseinbruch nur schwer auf die Beine

Der deutsche Aktienindex ging 1,63 Prozent höher bei 9985,43 Punkten aus dem Handel. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,27 Prozent höher bei 3073,02 Punkten. Börsianer sahen den Grund vor allem in einem "Handelsblatt"-Artikel zum pannenreichen Start der Langstreckenflüge bei der Billigflugtochter Eurowings".

Wirtschaft

Trauerfeier für David Bowie in Berlin

Auch Henkel macht sich seine Gedanken. In den Jahren 1976 bis 1978 lebte der Musiker und Künstler in der Hauptstraße 155 in Schöneberg. Denn der Meistersaal am Potsdamer Platz (das ehemalige Hansa Studio ) öffnet seine Türen am Freitag, den 15.

Wirtschaft

Euro-Finanzminister beraten über Griechenlands Rentenreform

Die Geldgeber hatten den Plan im vergangenen Sommer aufgelegt, um Athen vor der Pleite zu bewahren. Der Vorschlag der Athener Links-Rechts-Regierung beinhaltet Kürzungen von im Durchschnitt 15 Prozent für alle neuen Renten sowie Erhöhungen der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträge.

Wirtschaft

Dax sackt ab - Konjunktursorgen und Terror drücken

Im frühen Handel gab es ein Minus von 1,23 Prozent auf 9.838,93 Punkte. Positiv wertete Paciorek auch die Stabilisierung bei Chinas Landeswährung Yuan sowie bei den Ölpreisen. Das "Handelsblatt" sprach von einem Fehlstart der neuen Billigtochter Eurowings, nachdem ein Flieger aus Kuba 68 Stunden Verspätung hatte. Auch fast alle anderen Dax-Werte lagen im Minus.

Wirtschaft

Konjunktur: Griechenlands Finanzminister bekräftigt Zusammenarbeit mit dem IWF

Die IWF-Beteiligung am dritten Hilfsprogramm für Griechenland sei für eine Reihe von Staaten "sehr wichtig", ergänzte Dijsselbloem. "Der Ministerpräsident hat damit seine Enttäuschung zum Ausdruck gebracht, dass der IWF die Hürden für die Überprüfung so hoch gesetzt hat", erklärte Tsakalotos die Äußerungen.

Wirtschaft

Keine Einigung zwischen VW und US-Umweltbehörde

Volkswagen kommt im Abgas-Skandal nicht aus der Krise. Auf der Automesse in Detroit hatte sich Müller für die Manipulationen entschuldigt. Der Konzern hatte im September eingeräumt, dass bei Millionen Fahrzeugen Messdaten mithilfe einer speziellen Software manipuliert worden waren.

Wirtschaft

Coolpad stellt Führungsteam für Deutschland und die Schweiz vor

Das Unternehmen unterhält sechs Standorte für Forschung und Entwicklung sowie eigene Produktionsstätten in China. Jetzt trifft Coolpad als Schwergewicht bei den Smartphones aus China auch in Deutschland direkt auf die Konkurrenz von Huawei und Co.

Wirtschaft

Tempolimit für ICE wegen Schneefalls: längere Fahrzeiten

Die Züge sollen von Freitag an maximal 200 Kilometer pro Stunde fahren. Der Grund für die Begrenzung: Schnee und Eis sammeln sich während der Fahrt am Boden der Züge an. Die Fahrzeitverlängerungen werden im Laufe des Donnerstagsnachmittags in die Auskunftssysteme der Deutschen Bahn eingepflegt. "Allenfalls können in den Niederungen entlang des Rheins am Wochenende noch sanfte Plusgrade erreicht werden", heißt es.

Wirtschaft

Auto : Nach Kurssturz: Renault bestätigt Durchsuchungen

Die französische Nachrichtenagentur AFP hatte zuvor unter Berufung auf die Gewerkschaft CGT berichtet, dass in der vergangenen Woche mehrere Standorte von Renault durchsucht worden seien.

Wirtschaft

Abgasskandal: Razzia sorgt bei Renault für den grössten Kurssturz der Firmengeschichte

Die Nachrichtenagentur AFP hatte berichtet, Geschäftsräume des Unternehmens seien im Nachklang des VW-Abgas-Skandals durchsucht worden. Ein Gewerkschaftssprecher bestätigte die Durchsuchungen: "Das Management hat nicht bestätigt, dass es etwas mit Stickstoffemissionen zu tun hat".

Wirtschaft

Südzucker verdiente mit Biosprit mehr als erwartet

Dennoch konnte die Südzucker-Tochter das Neunmonatsergebnis auf operativer Ebene um 56 Millionen Euro auf einen Gewinn von 50 Millionen Euro verbessern. Die Zahlen gäben ein gemischtes Bild ab, sagten Händler. Der operative Gewinn im dritten Geschäftsquartal habe seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Cathal Kenny vom irischen Investmenthaus Davy.

Wirtschaft

Deutschland: Bahn reduziert ab Freitagmorgen wegen Wintereinbruchs Geschwindigkeit

Normalerweise fahren sie 230 bis 300 Stundenkilometer schnell. Damit, so die Bahn, sollen "Zugausfälle durch Schotterflug oder massive Verspätungen" vermieden werden. Erfahrungen der vergangenen Jahre hätten gezeigt, dass durch die Geschwindigkeitsreduzierungen ein deutlich stabilerer Zugverkehr sichergestellt werden konnte, erläuterte die Bahn.

Wirtschaft

USA: Al-Dschasira America schließt Ende April

Grund sei das schwierige wirtschaftliche Klima für Medienhäuser, teilte der Geschäftsführer von Al Jazeera America, Al Anstey, am Mittwoch mit. In der arabischen Welt ist Al-Dschasira ein wichtiger Nachrichtensender, doch auf dem US-Markt ist er gescheitert.

Wirtschaft

Steuer-CD macht es möglich: Deutsche Fahnder rücken Hinterziehern auf die Pelle

Im Sommer 2014 kaufte sich die UBS aus einem Verfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung frei. Das sagte am Mittwoch Oberstaatsanwalt Bernd Bienioßek auf WAZ-Anfrage. Es geht um ein Anlagevermögen von 3,5 Milliarden Schweizer Franken. Rund 400 Verfahren in Bochum sind laut Bieniossek noch offen, die übrigen wurden ohne Auflagen eingestellt oder an Staatsanwaltschaften ausserhalb von Nordrhein-Westfalen abgegeben.

Wirtschaft

Nordkorea wegen Atomtest aus Weltwirtschaftsforum geworfen

Diese sei im Herbst angesichts positiver Zeichen ausgesprochen worden, die das Land ausgesendet habe, teilten die Organisatoren des Gipfels am Mittwoch mit. Aus den Vereinigten Staaten wird Vizepräsident Joe Biden erwartet. Zugesagt haben neben anderen Regierungschefs auch der britische Premierminister David Cameron sowie der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und der griechische Regierungschef Alexis Tsipras.

Wirtschaft

WDH: Nivea kurbelt Umsatzwachstum von Beiersdorf an

Aus eigener Kraft, also ohne Währungseinflüsse oder Übernahmen und Verkäufe, wuchs der Hamburger Dax-Konzern um 3,0 Prozent und erreichte damit sein eigenes Ziel und das der Analysten. Vor allem in der Hautpflege lief es für den Konzern wie geschmiert. Eine schwächelnde Konjunktur in Asien und fehlende Projektaufträge aus der Elektronikindustrie machten der Sparte zu schaffen.

Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft 2015 um 1,7 Prozent gewachsen

Somit herrscht für 2016 trotz Flüchtlingskrise, Terrorgefahr und China-Schwäche Optimismus vor. Auch der Staat gibt mehr aus. Günstige Ölpreise und der schwache Euro helfen zudem dem Export. "Nachhaltig ist dieser Trend nicht". Pessimisten hingegen rechnen nur mit einem Wirtschaftswachstum von knapp über einem Prozent. Der Konsum - staatlich wie privat - wird nach Experteneinschätzung im laufenden Jahr die Hauptstütze des deutschen Wirtschaftsaufschwungs bleiben.

Wirtschaft

Fleischatlas: MV ist Land der Megaställe

Immer weniger Tierhalter, dafür eine hohe Konzentration von Schweinen, Rindern, Hühnern in immer größeren Anlagen - das ist der Trend in Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaft. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bei Losten werde seit Jahren das Vierfache gemessen. Die Autoren bemängeln, dass das Land den Bau zahlreicher Großställe förderte, obwohl der beabsichtigte Zuwachs an Arbeitsplätzen ausblieb.

Wirtschaft

Ikea ruft Trommelschläger zurück

Dem Möbelhaus seien sechs Berichte von Mitarbeitern zugetragen worden, wonach die Gummikugel des Schlägels in die Hände von Kleinkindern gelangen könnte, mindestens einer davon kam der Sprecherin zufolge aus Deutschland. "Wir entwickeln Produkte, die die Kreativität und das natürliche Spielbedürfnis von Kindern stimulieren sollen". Ikea ruft weltweit fast 17.000 Trommelschlägel und Schlaginstrumente zurück.

Wirtschaft

DGAP-Adhoc: Kaufinteresse am Segment Building and Facility der Bilfinger SE (deutsch)

Der Vorstand wird diese im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Aktionäre einer näheren Prüfung unterziehen. Das Unternehmen teilte in der Nacht zum Donnerstag mit, es habe Berater damit beauftragt, für drei zentrale Bereiche seiner leistungsstärksten Sparte Building and Facility "den Markt zu evaluieren".

Wirtschaft

Schwaches Quartal: GoPro kündigt Stellenabbau an - Aktie stürzt ab

Analysten hatten über 500 Millionen Dollar erwartet. Im gesamten Geschäftsjahr sollen 1,6 Milliarden US-Dollar Umsatz zusammengekommen sein. GoPro gab zuvor überraschend den Umsatz für das Weihnachtsquartal bekannt - und verfehlte dabei deutlich die Erwartungen der Börsianer.

Wirtschaft

Ultimatum für Kölner-Haie-Coach Niklas Sundblad

Der Kapitän der Haie boxte sich mit Iserlohns Colten Teubert und er sprach davon, dass es keinen Kampf, keine Leidenschaft gebe. Nach der 1:6-Klatsche gegen die Iserlohn Roosters droht der Traditionsklub die Playoffs zu verpassen - zum zweiten Mal in Folge.