fashionmagazin.org

Wirtschaft

Anschlag von Istanbul: Alle zehn Todesopfer sind Deutsche

Er sehe daher "keinen Grund, von Reisen in die Türkei abzusehen", sagte de Maizière bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ala in Istanbul . Außerdem gebe es noch zwei deutsche Schwerverletzte, sagte er. Die türkische Polizei hat ihr Vorgehen gegen den IS im Land verschärft. In welchem Zusammenhang die Behörden die Fingerabdrücke nahmen, sagte Ala nicht.

Wirtschaft

VW-Abgasaffäre: US-Behörde CARB lehnt Diesel-Rückrufplan ab

Man wisse es zu schätzen, dass EPA-Chefin Gina McCarthy sich die Zeit für ein Treffen mit uns genommen habe, teilte VW im Anschluss an den Termin von Konzernchef Matthias Müller und Markenchef Herbert Diess mit. Außerdem bestritt er, dass die US-Behörden bei der Aufklärung bewusst in die Irre geführt worden seien: "Wir haben nicht gelogen". In den USA sind fast 600 000 Fahrzeuge davon betroffen, die meisten - etwa 500 000 Autos - haben Motoren mit 2,0 Litern Hubraum, der Rest entfällt auf ...

Wirtschaft

Märkte: Vonovia sieht Schwächen bei Übernahmeziel Deutsche Wohnen

Zuletzt lag die Quote bei 60 Prozent - viele Konkurrenten, auch Vonovia, wo es 70 Prozent sind, bieten mehr. Deutsche-Wohnen-Chef Michael Zahn hatte im Herbst Nachholbedarf bei der Dividende eingeräumt. Der Wert des Portfolios ist voraussichtlich um 1,7 Milliarden Euro gegenüber dem 31. Dezember 2014 gestiegen, beim Verschuldungsgrad rechnet der MDAX-Konzern mit 38 Prozent.

Wirtschaft

Alcoa: Eine halbe Milliarde Dollar Verlust

Dollar in den Büchern. In der vergangenen Woche hatte Alcoa zudem eine kräftige Drosselung der Produktion angekündigt, dazu soll unter anderem eine große Aluminiumschmelze in Indiana geschlossen werden. Die Alcoa-Zahlen stellen den Auftakt zur Berichtssaison in den USA dar und stehen daher unter besonderer Beobachtung. In der zweiten Jahreshälfte soll das Geschäft mit hochwertigen Leichtmetallen für die Flugzeug- und Autoindustrie von der traditionellen Aluminiumproduktion getrennt werden, das ...

Wirtschaft

US-Behörden lehnen VW-Rückrufpläne ab - Nachbesserungen möglich

Am Mittwoch will Müller aber mit der EPA-Chefin Gina McCarthy zusammenkommen. Bei dem Rückrufplan seien die Auswirkungen auf die gesamte Sicherheit und Emissionen der betroffenen Dieselfahrzeuge nicht ausreichend berücksichtigt worden. Jüngstes Beispiel: das Müller-Interview im US-Radio. Welche US-Staatsanwaltschaft um Rechtshilfe nachgesucht hat und welche Fragen die US-Ermittler haben, konnte der Sprecher der Braunschweiger Staatsanwaltschaft auf Anfrage von NDR.de nicht sagen.

Wirtschaft

VW-Kunden in Europa machen laut Anwalt bei Sammelklage mit

Wöchentlich kämen mehrere hundert hinzu. Die Kanzlei Baum, Reiter und Kollegen organisiert die Klage, die wegen des fehlenden Sammelklagerechts über ein niederländisches Stiftungsmodell organisiert wird und Entschädigungszahlungen ermöglichen soll.

Wirtschaft

Ex-Generali-Österreich-Chef Thirring wird "donau"-Generaldirektor"

Damit tritt Thirring bei der "donau" die Nachfolge von Elisabeth Stadler an, die - nach dem überraschenden Abgang von VIG-Chef Peter Hagen - mit 1. Günter (Geyer), Aufsichtsratsvorsitzender der Donau, streut Peter Rosen: "Durch seine jahrzehntelange Erfahrung in allen Versicherungssegmenten und in Führungsfunktionen sehen wir in seiner Person die Idealbesetzung für die Steuerung und Umsetzung der künftigen Neuausrichtung der Donau".

Wirtschaft

Kalifornische Umweltbehörde lehnt Rückrufplan von VW ab

Unterdessen hat die US-Justiz die Staatsanwaltschaft Braunschweig um Rechtshilfe im VW-Dieselskandal gebeten. Volkswagen teilte mit, dass das Treffen stattgefunden habe. VW verhängte teilweise Verkaufsstopps. Nach US-Ermittlungen hatte Volkswagen im September eingeräumt, weltweit in rund elf Millionen Dieselfahrzeugen eine Schummelsoftware eingesetzt zu haben, die bei Emissionstests einen niedrigeren Stickoxidausstoß anzeigt als auf der Straße.

Wirtschaft

Razzia bei Atlas Elektronik

Im Rahmen der zwei Tage andauernden Durchsuchungsaktion stellten die Ermittler Geschäftsunterlagen und Datenmaterial auf dem Firmengelände sicher. Nach Informationen des WESER-KURIER haben die Behörden inzwischen Firmenvermögen in Höhe von 69 Millionen Euro eingefroren.

Wirtschaft

USA - Umweltbehörde Carb weist Pläne von VW zurück

Zumal die EPA, die den Skandal Mitte September ans Licht gebracht hatte, rasch deutlich machte, dass sie mit den Kollegen aus Kalifornien voll auf einer Linie liegt. "Und als sie erwischt wurden, versuchten sie, es zu leugnen". Der VW-Chef hatte dem Radiosender NPR gesagt, VW habe die Behörden nicht angelogen, sondern nur deren Fragen zunächst nicht verstanden, relativierte diese Äußerung in einer Wiederholung des Interviews am folgenden Tag.

Wirtschaft

Zehn Deutsche in Istanbul getötet, Attentäter kam als Flüchtling

Mehrere deutsche Reiseunternehmen räumten Kunden die Möglichkeit ein, ihre Türkei-Reisen kostelos zu stornieren. Sieben deutsche Urlauber, die bei dem Anschlag verletzt wurden, sind noch im Spital, fünf von ihnen auf der Intensivstation. Ein Verdächtiger wurde Dienstagabend festgenommen. Der russischen Nachrichtenagentur RIA zufolge hat das russische Konsulat die Verhaftungen bestätigt.

Wirtschaft

Schwacher Yuan hilft Chinas Wirtschaft auf die Beine - Börsen im Minus

Zudem spreche der hohe Handelsbilanzüberschuss gegen eine weitere Abwertung des Yuan. "Dies könnte der Beginn einer Verbesserung der chinesischen Handelsdaten sein", erwartet Ding Shuang, Chefvolkswirt des britischen Bankhauses Standard Chartered in Hongkong.

Wirtschaft

Ex-Mitarbeiter der Deutschen Bank vor Gericht

Ende 2013 hatte die EU-Kommission der Deutschen Bank eine Strafe von 725 Millionen Euro aufgebrummt. Sein Einkommen lag zeitweise deutlich über dem Einkommen seines damaligen Chefs, Josef Ackermann. Zu den Angeklagten zählen neben Ex-Societe-Generale-Händler Stephane Esper auch Andreas Hauschild, Jörg Vogt, Ardalan Gharagozlou und Kai-Uwe Kappauf, die ebenfalls für die Deutsche Bank tätig waren.

Wirtschaft

Dieselpreis an manchen Zapfsäulen unter 90 Cent

An einigen Tankstellen gibt große Durchbrüche nach unten. Da wird der eine oder andere Diesel-Fahrer vor Freude jauchzen: An einigen Tankstellen kostete am Mittwoch der Liter Diesel mit 0,899 Euro weniger als 90 Cent; das geht aus den Daten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe des Bundeskartellamts hervor.

Wirtschaft

Hypo-Untersuchungsausschuss - Hypo-U-Ausschuss startet mit Rothensteiner ins

Natürlich habe er sich damals gegen eine Pleite ausgesprochen, aber nicht wegen der Eigeninteressen von Raiffeisen, sondern weil dies für den Finanzplatz Österreich schlecht gewesen wäre, beteuerte er. "Aber dass die Bayern explizit kein Kapital mehr einbringen wollten, daran kann ich mich nicht erinnern", sagte Schlögel, die Beamtin im Finanzministerium ist.

Wirtschaft

Wirtschaft: Eon verkauft Öl- und Gasquellen in der Nordsee an Premier Oil

Das britische Öl- und Gas-Upstream-Portfolio umfasst Beteiligungen an insgesamt 40 Lizenzen. Das Geschäft soll laut Eon nach der Zustimmung der Behörden noch in der ersten Jahreshälfte abgeschlossen werden. Premier Oil hält Öl- und Gasbeteiligungen in der Nordsee, Südostasien, Pakistan und den Falkland-Inseln. Aktien legten am Mittwoch zeitweise gut sechs Prozent auf 8,82 Euro zu und führten vor dem Rivalen RWE die Gewinnerliste im Dax an.

Wirtschaft

BGH stärkt Verbraucherschutz bei Bedingungen für Riester-Verträge

Nach einer Nichtzulassungsbeschwerde der Allianz hat nun das BGH (IV ZR 38/14) zugunsten der Versicherungsnehmer entschieden: "Damit bleibt es bei dem auf Klage zweier Verbraucherschutzverbände von der Vorinstanz (OLG Stuttgart) gegenüber dem Versicherer ausgesprochenen Verbot, diese Klauseln weiterhin zu verwenden ".

Wirtschaft

Seagate launcht 8 Terabyte große NAS-Festplatte für Programmierer und Designer

Mit 5.900 U/min und einer maximalen Transferrate von 216 MB/s (dauerhaft) über SATA 6 Gb/s entsprechen die Leistungsdaten jenen des bisher größten Modells der Reihe mit 6 TByte. Die Enterprise Capacity HDD fasst 10 TByte; sie soll nach Herstellerangaben besonders leicht sein und besonders wenig Energie verbrauchen. Im Standby und Ruhemodus sinkt dieser Wert auf 0,6 Watt.

Wirtschaft

Volkswagen-Chef Matthias Müller bittet im Abgas-Skandal um Verzeihung - Warten

Die EPA hatte die Manipulationen aufgedeckt. Müller bestätigte, dass er am Mittwoch die EPA-Chefin Gina McCarthy treffen wird. Der Rückrufplan gehe nicht ausreichend auf die "Gesamtauswirkungen für Fahrverhalten, Emissionen und Sicherheit der Autos" ein, kritisierte die Carb.

Wirtschaft

Spitzentreffen zur VW-Abgaskrise liefert keine schnelle Lösung

Insgesamt hat Volkswagen 580.000 manipulierte Diesel-Fahrzeuge in den USA auf dem Markt. "Ehrlich gesagt, es war ein technisches Problem", hatte Müller dem US-Radiosender NPR am Sonntagabend gesagt. VW habe keinen "zustimmungsfähigen Rückrufplan" eingereicht, mit dem die Autos in Einklang mit den Vorschriften gebracht werden könnten. Bei der VW-Affäre gehe es nicht um ein generelles Problem der Antriebsart, "sondern um eine spezifische Manipulation von Software".

Wirtschaft

Zehn Deutsche in Istanbul getötet - Attentäter kam als Flüchtling

Neun Deutsche wurden zum Teil schwer verletzt. Die Vorsitzenden der Linksfraktion, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, erklärten, sie seien "schockiert über den feigen Mordanschlag auf die Touristengruppe in Istanbul und verurteilen dieses Verbrechen auf das Schärfste".

Wirtschaft

Ölpreis fiel erstmals seit 2003 unter 30 Dollar pro Barrel

Amerikanisches und europäisches Erdöl, die als richtungsweisend für den Welthandel gelten, notieren derzeit auf dem tiefsten Stand seit April 2004. Ein Ende der Talfahrt ist angesichts des hohen Angebots an Rohöl, der eher schwachen Nachfrage und des festen Dollars kurzfristig nicht in Sicht.

Wirtschaft

Drei Institute: Gedämpfter Aufschwung im Euroraum hält an

Demnach dürfte die Wirtschaftskraft im zu Ende gegangenen vierten Quartal um 0,4 Prozent und im Gesamtjahr 2015 um 1,5 Prozent gewachsen sein. Das erklärten die Institute ifo, Insee und Istat am 12.01.2016 in München, Paris und Rom. Im Extremfall könnte eine starke durch den hohen Verschuldungsgrad verschärfte Wachstumsverlangsamung in den Schwellenländern erneut zu Kapitalabflüssen aus diesen Länder führen, wodurch es dort zu starken Finanzmarktturbulenzen oder gar zu Wechselkurskrisen kommen ...

Wirtschaft

Metro legt im Dezember zu Deutsche Verbraucher retten Metros Weihnachtsgeschäft

Die Erlöse sanken um 1,5 Prozent auf 17,1 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte. "An unserer Prognose halten wir fest". Die Gesamtjahresprognose wurde bekräftigt: Umsatz und EBIT vor Sonderfaktoren sollen wechselkursbereinigt leicht zulegen.

Wirtschaft

VW-Chef trifft sich mit US-Umweltbehörde

Neben den US-Behörden gehen auch mehrere Hundert Privatleute, die sich betrogen fühlen, juristisch gegen den Autobauer vor. Die Ausweitung der Aktion soll zunächst nur für die Kernmarke VW gelten und damit ausschließlich den Touareg betreffen.