fashionmagazin.org

Wirtschaft

Ex-Generali-Chef wird Generaldirektor der Donau Versicherung

Elisabeth Stadler beschlossen, die mit Jahreswechsel die Funktion als Vorstandsvorsitzende der Vienna Insurance Group übernommen hat. Sie kam für Peter Hagen, der Anfang Dezember wegen Differenzen "über die weitere strategische Ausrichtung und Führung des Konzerns" das Handtuch geworfen hatte.

Wirtschaft

Gäste von Thomas Cook und DER nicht von Anschlag betroffen

Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI hat am Dienstag mitgeteilt, dass unter den deutschen Opfern eines Selbstmordanschlags im türkischen Istanbul keine Reisenden des Konzerns sind. Offenbar sind die meisten Opfer Reisende aus Deutschland. Die Reisehinweise auf der Homepage des Ministeriums wurden entsprechend aktualisiert. Zudem sollten sie sich über die Medien sowie die Reise- und Sicherheitshinweise auf der Website des Auswärtigen Amtes über die Lage in der Türkei informieren.

Wirtschaft

Preisanhebung bei "Highlight-Artikeln": Kartellamt verhängt Bußgeld gegen Lego

Da die Lego-Mitarbeiter aber die Preise der Händler selbst festlegen wollten, hätten sie gegen das Kartellrecht verstoßen. Der Hersteller darf sie davon nicht abhalten. Die Vorwürfe des Kartellamts beziehen sich auf die Jahre 2012 und 2013. Die 20 betroffenen Produkte und die vielen weiteren Händler wurden zudem in einer Liste festgehalten, um die einzelnen Preise zu kontrollieren.

Wirtschaft

US-Behörde CARB lehnt Diesel-Rückrufplan ab - Chance zu Nachbesserung

Aus einer Mitteilung der US-Behörde vom Dienstag wird aber deutlich, dass VW weiterhin die Chance habe, bei den Lösungsvorschlägen für den Rückruf der manipulierten Dieselfahrzeuge nachzubessern. Insgesamt geht es in den USA um knapp 600 000 Dieselfahrzeuge aus dem VW-Konzern mit 2,0 oder 3,0 Liter Hubraum. Dabei soll es ebenfalls um Maßnahmen zur Entschädigung von betroffenen VW-Kunden in den USA geben.

Wirtschaft

VW-Konzernchef bittet in USA um Entschuldigung für Abgas-Manipulation

Die Automobil-Hersteller, zumal jene aus Deutschland, könnten zum Start der Autoshow in Detroit in Feierlaune sein - wäre da nicht der Volkswagen-Abgas-Skandal. Markenchef Diess sagte, dass auch betroffene Kunden von Touareg-Modellen mit den großen 3,0-Liter-Motoren in den Genuss eines Gutscheinprogramms kommen sollen.

Wirtschaft

Ölpreisverfall: BP will weltweit 4000 Stellen abbauen

Davon fielen 600 über die kommenden zwei Jahre in der Nordsee weg. "Wir wollen unsere Strukturen vereinfachen und die Kosten senken", sagte ein Sprecher. Bereits am Sonntag war bekannt geworden, dass BP in Deutschland mehrere hundert Stellen streicht; Medienberichten zufolge sind es 800 Jobs. Dazu gebe es bereits Verhandlungen mit dem Betriebsrat.

Wirtschaft

Strafprozess gegen Fitschen geht in die Verlängerung

Zuletzt war in diesem Zusammenhang über den 17. Februar diskutiert worden. Nach einem weiteren Beweisantrag der Staatsanwaltschaft verlängerte der Vorsitzende Richter Peter Noll den bisherigen Terminplan um einen Monat bis Mitte März. Alle fünf haben nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft versucht, die Wahrheit über die Pleite der Kirch-Gruppe zu verschleiern. Nach jahrelangen Auseinandersetzungen zahlte die Bank den Erben Kirchs 925 Millionen Euro Schadenersatz.

Wirtschaft

Flugzeug kaputt: Nach 68 Stunden Verspätung - Eurowings-Passagiere landen in

Verschiedene Gründe hatten den planmäßigen Flug von Verdadero auf Kuba immer wieder verzögert. Die Maschine mit der Flugnummer EW131 sollte eigentlich bereits am Samstagmorgen in Deutschland landen. Ein Vorstandsmitglied von Eurowings entschuldigte sich nach der Ankunft der Maschine in Köln/Bonn nach Unternehemensangaben persönlich bei den Fluggästen für die große Verspätung.

Wirtschaft

Lufthansa-Aktie: Airline schafft trotz Streiks 2015 Passagier-Rekord

Passagiere und Auslastung des Lufthansa-Konzerns © aero.deWährend Swiss und Austrian bei Passagieren und Auslastung Federn ließen, ging es bei Lufthansa Passage im Dezember mit einem Plus von 4,0 Prozent auf 5,4 Millionen Passagiere kräftig nach oben.

Wirtschaft

Agora Energiewende legt Eckpunkte zur schrittweisen Dekarbonisierung des Stromsektors bis 2040 vor

Noch 2016 sollte es deshalb zu einer von Politik und Gesellschaft unterstützen Vereinbarung kommen. "Wir schlagen der Bundesregierung vor, zeitnah einen Runden Tisch Nationaler Kohlekonsens einzuberufen", sagte Agora-Chef Patrick Graichen. Zusätzlich soll ein Fonds eingerichtet werden, der nach dem Förderungsende die Folgekosten der Rekultivierung des Braunkohletagebaus übernimmt. Der Preis für Strom steige dadurch bis 2040 vermutlich um 0,3 bis 0,5 Cent pro Kilowattstunde.

Wirtschaft

VW will in USA aus Defensive

Und da muss man sich dann die Frage stellen, ob es nicht Alternativlösungen gibt", sagte Müller dem NDR wörtlich. VW will die US-Behörden im zweiten Anlauf mit neuen Lösungsvorschlägen für den Abgas-Skandal zufriedenstellen. Der Konzern teilte mit , dass die Auslieferungen aller Marken 2015 auf etwa 600 000 Autos leicht zugelegt hätten. Die gesamte deutsche Autoindustrie kämpft auf dem wichtigen US-Markt mit den Auswirkungen des "Dieselgate"-Skandals von Volkswagen".

Wirtschaft

Airbus legt Auftragszahlen vor - Weiter hinter Boeing

Allerdings lag Konkurrent Boeing mit 762 ausgelieferten Jets deutlich vorn. Noch im Sommer hatte sich Verkaufschef John Leahy 25 A380-Bestellungen für das Gesamtjahr zum Ziel gesetzt. Allerdings konnte das Unternehmen für 2015 nur 768 Aufträge netto festhalten. ANA ist bei der insolventen Fluglinie Skymark eingestiegen, die sechs A380 bestellt hatte.

Wirtschaft

Spitzentreffen im Abgas-Skandal: VW-Chef will EPA besänftigen

Hintergrund sei der große Nachbesserungsaufwand. Er will der US-Umweltbehörde konkrete Vorschläge zur Beendigung der Abgasmanipulation unterbreiten. Müller entschuldigte sich bei seinem ersten offiziellen US-Besuch zudem für die Abgasaffäre.

Wirtschaft

Berlin ruft Riad und Teheran zu Deeskalation auf

Inmitten der diplomatischen Krise ist der UN-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura, in der saudiarabischen Hauptstadt Riad zu Gesprächen mit Diplomaten und syrischen Oppositionsvertretern zusammengekommen. Die Revolutionsgarden kündigten "scharfe Vergeltung" an. "Damit reagierte das von Sunniten regierte Königreich auf." Und Bahrain ist ein enger Verbündeter des Nachbarlandes Saudi-Arabien.

Wirtschaft

Gabriel billigt laut Kreisen Fusion Edeka/Tengelmann mit Auflagen

Dazu wolle er Bedingungen vorlegen, unter denen eine Ministererlaubnis erteilt werden könne, hieß es. Auf einen entsprechenden Antrag hin kann der Bundeswirtschaftsminister nach Paragraf 24 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) ein Nein der Kartellwächter mit einer sogenannten Ministererlaubnis überstimmen - wenn "die gesamtwirtschaftlichen Vorteile" die Wettbewerbsbeschränkungen aufwiegen oder der Zusammenschluss durch ein "überragendes Interesse der Allgemeinheit" ...

Wirtschaft

SAP schafft auch mit Cloud Rekordgewinn

Deutschlands größter Softwarehersteller SAP hat die selbst gesteckten Ziele für das Gesamtjahr hat SAP übertroffen, teilte der Dax-Konzern mit. Beim Cloud-Geschäft können Kunden über das Internet Software oder Speicherkapazität nutzen, die ihnen von externen Rechnern zur Verfügung gestellt werden.

Wirtschaft

Sicherste Airlines kommen aus asiatisch-arabischem Raum

Die neuste Luftverkehrs-Unfallstatistik, die in der Februar-Ausgabe des Luftfahrtmagazins " Aero international " veröffentlicht wurde, besagt, dass die 60 weltgrößten Fluggesellschaften eine sehr gute Sicherheitsbilanz vorweisen können, da sie in keine größeren Unglücke mit Todesfolge verwickelt waren.

Wirtschaft

Tabak : Erstmals seit vier Jahren wieder

Insgesamt wurden 81,3 Milliarden Zigaretten versteuert. Der starke Rückgang bei Zigarren und Zigarillos ist auf eine seit dem 1. Januar 2015 geltende EU-Richtlinie bezüglich der Versteuerung von Eco-Zigarillos zurückzuführen. Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Wirtschaft

Wanda aus China kauft Hollywoodstudio für 3,5 Milliarden Dollar

Das Unternehmen baut in der ostchinesischen Hafenmetropole Qingdao einen riesigen Komplex mit Film- und Fernsehstudios, der 2017 eröffnet werden soll. "Zusammen wollen Wanda und Legendary eine völlig neue internationale Unterhaltungsfirma schaffen", erklärte Legendary-Chef Thomas Tull, der auch in Zukunft das kalifornische Unternehmen führen wird.

Wirtschaft

Schröder wirbt in Teheran für deutsche Firmen

Außenminister Sarif zeigte sich während des Treffens mit dem Altkanzler zuversichtlich, dass Teheran und Berlin nach einer endgültigen Umsetzung des Atomabkommens eine neue Ära der bilateralen Zusammenarbeit beginnen würden. Das Atomabkommen könnte schon in wenigen Tagen in Kraft treten. Sobald dies geschehen ist, können Sanktionen aufgehoben werden. Schröder sprach mit Außenminister Sarif auch über die gegenwärtige diplomatische Krise zwischen dem Iran und Saudi-Arabien.

Wirtschaft

Chinesischer Investor übernimmt Krauss Maffei Gruppe für 925 Millionen Euro

München - Für einen Firmenbarwert von 925 Millionen Euro wird der chinesische Chemiekonzern China National Chemical Corporation (ChemChina) die Krauss Maffei Gruppe von der kanadischen Onex Corporation (Onex) übernhemen. Die Marken Krauss Maffei, Krauss Maffei Berstorff und Netstal werden fortgeführt, so der Konzern. Der Firmensitz der Krauss Maffei Gruppe sowie die operative und unternehmerische Verantwortung in Europa sollen in München bleiben.

Wirtschaft

Post will bei französischem Logistiker einsteigen

Die Deutsche Post will mit einer Beteiligung ihr Logistikgeschäft für den französischen Internethandel ausbauen. Die Post Aktie notiert am Montagvormittag bei 24,06 Euro auf einem unveränderten Kursniveau.

Wirtschaft

Maschinenbauer Krauss Maffei geht für 925 Millionen Euro an Chem China

Onex hatte 2011 für den Hersteller von Spritzgießmaschinen zur Kunststoff-Produktion 568 Millionen Euro gezahlt. Die Rüstungssparte ist inzwischen in Krauss-Maffei Wegmann (KMW) aufgegangen. Zudem sollen Stellen geschaffen werden. Forschung und Entwicklung. Die Krauss-Maffei-Gruppe wird weiterhin als eine deutsche Gesellschaft mit mitbestimmendem Aufsichtsrat geführt.

Wirtschaft

Rohöl in Indien nun billiger als Mineralwasser

Das entspricht etwa 17 Euro-Cent pro Liter. Das hohe Angebot an Rohöl drückt weltweit die Preise und hat letzte Woche einen neuen Tiefststand erreicht. Eine 1,5 Liter-Flasche Billigwasser San Benedetto kostet bei Aldi 39 Cent, ein Liter also 26 Cent. Diesel kostet in Indiens Hauptstadt Neu Delhi aktuell rund 45 Rupien pro Liter - also noch etwa dreimal so viel wie Wasser.

Wirtschaft

Börsen Dax berappelt sich nach Erholung in China

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verbuchte zum Handelsschluss ein Minus von 1,18 Prozent auf 19 989,88 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 1,26 Prozent auf 1787,52 Punkte. Auf der Unternehmensseite gaben die in den vergangenen Tagen arg gebeutelten Aktien deutscher Autobauer überwiegend nach. Die Analysten zählen Hella im ersten Halbjahr 2016 zu ihren Favoriten in Deutschland und Österreich.