fashionmagazin.org

International

Norristown Erste Anhörung im Fall Cosby Mitte Januar

Ganz anders ist die Lage jedoch bei einem speziellen Fall: Andrea Constand, eine ehemalige Universitäts-Mitarbeiterin, warf dem 78-Jährigen vor, sie 2004 in seinem Haus in Cheltenham, Pennsylvania, missbraucht zu haben. Seine Anwältin Monique Pressley wies die Anschuldigung als ungerechtfertigt zurück und prognostizierte, ihr Mandant werde frei gesprochen. Cosby könne auf ein Anwaltsteam setzen, das ihn "verteidigen wird, bis er freigesprochen wird".

International

Münchnen: Hinweis auf Verdächtige aus Syrien und Irak

Die Party auf der Festmeile verlief nach Angaben der Veranstalter und der Polizei friedlich. In Berlin, wo sich am Abend hunderttausende Menschen vor dem Brandenburger Tor zur großen Silvesterfeier versammelten, durften die Besucher keine Rucksäcke und große Taschen mitnehmen.

International

München: Hinweis auf Verdächtige aus Syrien und Irak

Die Polizei räumte deshalb die beiden Bahnhöfe und forderte die Menschen auf, grösseren Ansammlungen fernzubleiben. Herrmann verteidigte das Vorgehen der Münchner Polizei: Die Hinweise auf bevorstehende Anschläge seien "sehr konkret" gewesen und man habe sehr kurzfristig entscheiden müssen.

International

Deutschland hat den OSZE-Vorsitz - Schwerpunkt Ukraine

Ich bin der festen Überzeugung, dass die von Ost und West damals gemeinsam niedergelegten OSZE Prinzipien, Verpflichtungen und Werte nach wie vor die Grundlage und Leitlinie für die friedliche Lösung der ständig wachsenden Zahl von Krisen und Konflikten bilden, vor denen wir heute stehen.

International

Bayern: Terrorwarnung in München: Was wir wissen - und was nicht

Zusätzliche Beamte waren in München unterwegs. Er betonte, dass es unklar sei, ob es diese Personen tatsächlich gebe. Nach den Hinweisen auf einen Anschlag zum Jahreswechsel zeigt die Polizei starke Präsenz in München . Am Tag eins nach der Terrorwarnung zeigte die Polizei weiterhin starke Präsenz. Geplant war demnach wohl, dass sich die Männer zu zweit an die Anschlagsorte begeben, um sich kurz hintereinander in die Luft zu sprengen.

International

Medien: Hinweis aus Irak führte zu Münchner Terroralarm

Seitdem sei die Sonderkommission "Januar" im Einsatz, berichtete die "Süddeutsche". In die Ermittlungen seien bereits das Bundeskriminalamt (BKA), die Staatsanwaltschaft München und das bayerische Innenministerium eingebunden. Dann verdichteten sich die Hinweise. Den Münchner Sicherheitsbehörden war Medienberichten zufolge schon lange vor Silvester die Gefahr eines Terroranschlages mit islamistischen Hintergrund bekannt.

International

Verletzte bei Großbrand in Luxushotel in Wolkenkratzer in Dubai

Ursache für ein riesiges Feuer in einem Luxushotel im Zentrum Dubais ist weiter unklar. Die Feuerwehr brachte die Menschen aus dem Gebäude in Sicherheit. Stock des brennenenden "Address Downtown Hotel" in Dubai gerettet. Ein AFP-Fotograf sagte, das Feuer habe in der Mitte des Gebäudes begonnen und sich "wie der Blitz" nach unten verbreitet.

International

Feuer hält Dubai nicht vom Feuerwerk ab

Nach Polizeiangaben konnten alle Hotelgäste das Gebäude verlassen, 14 Menschen seien leicht verletzt worden. Noch in der Nacht teilten die Behörden mit, die Flammen seien weitgehend unter Kontrolle. Zuvor hatte der Zivilschutz der Stadt mitgeteilt, es sei niemand verletzt worden. Bereits vor Ausbruch des Feuers hatte die Polizei in Dubai mehrere Straßen und die Metro gesperrt, um die Menschenmengen besser lenken zu können.

International

Autofahrer greift Soldaten vor Moschee in Frankreich an

Er soll als Einzeltäter gehandelt haben und sei der Polizei bisher nicht bekannt gewesen, sagte der Sprecher. In der südostfranzösischen Stadt Valence hat ein Soldat vor der Großen Moschee das Feuer auf einen Mann eröffnet, der mit dem Auto auf ihn zuraste.

International

Brände: Etwa 12 Tote nach Gas-Explosion in Nigeria

Die Polizei bestätigte auf Nachfrage zunächst den Tod von mindestens sechs Menschen. Sechs weitere Menschen seien verletzt und würden derzeit im Krankenhaus behandelt. Etliche Menschen hatten sich vor einem mit Gas befüllten Tankwagen aufgestellt, um ihre Gasflaschen zu befüllen. Die Flammen griffen laut Augenzeugen auch auf Häuser über und zerstörten mehr als 50 Autos.

International

Ruppertshofen: Feuer in Flüchtlingsunterkunft für Kinder

Die Techniker und Brandermittler der Kriminalpolizei des Aalener Präsidiums und der Brandsachverständige des Landeskriminalamtes haben die ersten Ermittlungsergebnisse vor Ort bewertet, bislang gibt es keinerlei Anhaltspunkte auf eine vorsätzliche Brandlegung.

International

ROUNDUP/Münchner Terroralarm: Hinweise auf Verdächtige aus Syrien und Irak

Es gebe "verlässliche Hinweise" auf eine Tätergruppierung, sagte eine Sprecherin der Polizei München der Nachrichtenagentur AFP. Die Hinweise auf einen drohenden Terroranschlag seien so konkret gewesen, dass man nicht bis zu einer Entwarnung habe warten können.

International

Scholz will Sozialleistungen für EU-Bürger einschränken

Der Europäische Gerichtshof habe entsprechende Urteile bereits gefällt. In der SPD werden die Stimmen lauter, die Sozialleistungen für EU-Ausländer einschränken wollen. Die Kommunen müssten davor bewahrt werden, unbegrenzt für mittellose EU-Ausländer sorgen zu müssen, sagte die SPD-Politikerin der "Rheinischen Post".

International

Neujahrspredigten - "Die Welt ist nicht bei Trost"

Rom, 1.1.16 (kath.ch) Papst Franziskus hat in seiner Neujahrspredigt zum "Aufbau einer gerechteren und brüderlicheren Welt" aufgerufen. Damals hätten ebenso wie heute Krieg und Gewalt geherrscht. Die Gleichgültigkeit in der Welt müsse überwunden werden. Bei der Neujahrsmesse im Petersdom wirkten auch Sternsinger mit: Charlotte Schön (12), Stefan Waldau (10) und Ulrich Bittl (12), drei Kinder aus der deutschen Diözese Eichstätt, brachten dem Papst als Heilige Drei Könige mit Krone und Gewand ...

International

Ehemaliger "Arena"-Moderator: Urs Wiedmer wird Kommunikationschef des VBS"

Wiedmer ist seit 2014 als Bundeshaus-Korrespondent für SRF tätig, davor war er Moderator der Sendung "Arena" am Freitagabend. Seit 2014 ist er als Bundeshaus-Korrespondent für SRF im Einsatz. Davor war Wiedmer als Lehrer und Schulleiter tätig. Urs Wiedmer tritt damit die Nachfolge von Peter Minder an, der auf Jahresbeginn seinem bisherigen Chef Ueli Maurer ins Finanzdepartement folgt.

International

Mehr als 20 Verletzte nach Turbulenzen auf Air Canada-Flug

Der Flug AC088 war auf dem Weg von Shanghai nach Toronto und musste in Calgary landen. Passagiere berichteten kanadischen Medien nach der Landung, Menschen seien von den Sitzen geschleudert worden, Gepäckstücke, Decken und Getränkedosen durch die Luft geflogen.

International

Ursache für Brand in Luxushotel in Dubai unklar

Noch am Freitagmorgen stieg dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude auf, während Feuerwehrleute das Gebäude weiter mit Wasser bespritzten. Dabei wurden 16 Menschen verletzt. Dies sei vor allem darauf zurückzuführen gewesen, dass sehr viele Menschen auf den Straßen waren. Trotz des Brandes fand in der Nähe am welthöchsten Wolkenkratzer Burdsch Chalifa das Silvesterfeuerwerk wie geplant statt.

International

Erdogan: Hitler-Deutschland Beispiel für funktionierendes Präsidialsystem

Auf die Frage antwortete Erdogan wörtlich: "Dafür gibt es bereits Beispiele in der Welt". Hitler-Deutschland als Vorbild für die Türkei? Auch in anderen Ländern gebe es aktuellere Beispiele. Die Opposition ist sich einig, dass es einer Änderung der Verfassung bedarf, die nach dem Putsch 1980 eingeführt worden war und die Handschrift der militärischen Verfasser trägt.

International

Anschlag auf französisches Restaurant in Kabul

Sprecher Sedik Sedikki berief sich bei seinen Aussagen auf die ersten ihm vorliegenden Informationen. Taimani ist eine zentrale Wohngegend für ausländische Mitarbeiter von NGOs, Medien und Firmen. Verletzte würden ins Krankenhaus gebracht. Es habe eine Detonation gegeben, Anwohner berichteten später, Schüsse gehört zu haben. In den zurückliegenden Wochen hatten die radikalislamischen Taliban zwei Anschläge in Kabul und in der Nähe der Hauptstadt verübt.

International

Terrorwarnung zu Silvester in München

Dennoch seien zu Neujahr den ganzen Tag über mehr Polizisten als sonst auf den Straßen der Landeshauptstadt unterwegs. Der Sprecherin zufolge kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass mögliche Attentäter sich nun ein anderes Ziel suchten.

International

Zwei Tote und sechs Verletzte bei Anschlag in Tel Aviv

Sender BBC berichtet über Todesopfer. In der israelischen Metropole Tel Aviv hat ein Unbekannter das Feuer in einer Bar eröffnet und zwei Menschen getötet. Zeugen erzählten laut der Nachrichtenseite Times of Israel von rund zehn Schüssen, die abgefeuert worden waren. In einer Großfahndung sucht die Polizei nach dem flüchtigen Täter.

International

Hinweise auf IS-Terroranschlag zu Silvester in München

Die Behörden sähen die Lage momentan als entspannter an als es vor Mitternacht der Fall war. Die Polizei hatte die Terrorwarnung nach Angaben der bayerischen Landesregierung aufgrund ernst zu nehmender Hinweise eines "befreundeten Geheimdienstes" auf geplante Anschläge durch den radikal-islamischen IS herausgegeben.

International

Weniger Besucher auf Berliner Silvesterparty

Es gebe noch viel Platz auf der zwei Kilometer langen Festmeile. 900 Polizisten sind auf dem Gelände in Berlin unterwegs. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Auf der Festmeile wollten 600 Ordner für Sicherheit sorgen, Rucksäcke und große Taschen waren verboten.

International

Extremismus: Steinmeier warnt vor Stimmenfang mit Flüchtlingsthemen

Der sprunghafte Anstieg rechter Gewalt ist nach Ansicht des Außenministers eine direkte Folge der Politik mancher Parteien, mit dem Flüchtlingsthema auf Stimmenfang zu gehen. Steinmeier warnt auch davor, Flüchtlinge und Terroristen in einen Topf zu werfen. Dem müsse man sich mit aller Kraft entgegenstellen. Die Mehrzahl der Attentäter komme aus Europa selbst.

International

Umweltverschmutzung: Erstmals Fahrverbote wegen Smogs in Neu Delhi

Aber: "Diese Initiative kann nur Erfolg haben", sagt Kommunalpolitiker Arvid Kejriwal an Schüler gerichtet, "wenn sie zu einer großen Bewegung wird, die die Menschen mit ganzem Herzen unterstützen". Oft ist die Luft dreckiger als in Peking. Plötzlich aber scheint die 17-Millionen-Metropole die dicke weiße Suppe zu bemerken. Wer sich in der indischen Hauptstadt Neu Delhi nicht an das Smog-Fahrverbot hält, bekommt ab Jänner - nein, keinen Strafzettel.