fashionmagazin.org

International

Konflikte - Syrien-Gespräche beginnen - UN-Vermittler trifft Regime-Vertreter

Geburtstag gefeiert hat, am späten Nachmittag mit der Delegation des syrischen Regimes zusammen. Noch während die Journalisten auf eine Stellungnahme De Misturas nach dem Treffen mit der Delegation der Regierung warteten, sickerte die Nachricht durch, das Komitee in Riad habe sich zur Reise nach Genf entschlossen.

International

"Fall Lisa": Moskau will mit Steinmeier sprechen

Wie Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Freitag in Moskau mitteilte, stehe die "Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen Angebot und Nachfrage" bei Öl und Gas bei Lawrows Reise am 2. Russland habe reagiert auf das "Fehlen einer transparenten Position und auf Versuche, alles zu verschleiern und so zu tun, als sei nichts passiert". Ein Kommentar zu Menschenrechten sei keine Einmischung in die deutsche Politik.

International

Coolangatta Jürgen Milski muss Dschungelcamp verlassen

Von anderen Kandidaten hatte sich das Publikum sicher mehr erhofft, wie das Beispiel Jürgen Milski zeigt. Und Legat saß mit dem Rücken zur Fahrtrichtung und durfte in Worte fassen, was Bağci ihm signalisierte. Schauspieler Rolf Zacher und Sänger Gunter Gabriel haben das Camp aus gesundheitlichen Gründen bzw. freiwillig verlassen. Ricky Harris, Jenny Elvers, David Ortega, Nathalie Volk, Brigitte Nielsen wurden von den Zuschauern bereits aus der Dschungel-Show gewählt.

International

Konflikte Syrien-Gespräche beginnen

Der ständige Vertreter Syriens bei den Vereinten Nationen, Baschar al-Dschafari nimmt zusammen mit einer 15-köpfigen Delegation am Gespräch teil. Allerdings fehlten Vertreter der wichtigsten Oppositionsgruppen. Allerdings will das "Hohe Verhandlungskomitee" erst mitverhandeln, wenn seine humanitären Forderungen erfüllt sind. Rund die Hälfte der Bevölkerung musste aus ihren Häusern fliehen, Millionen Syrer haben in Nachbarländern und in Europa Zuflucht gesucht.

International

Bericht: Russlands Regierung steckt hinter Cyberattacke auf Bundestag

Cyber-Angriff auf Bundestag: E-Mails im Namen der Kanzlerin versendet. Die Cyberattacke werde " klar einem russischen militärischen Nachrichtendienst " zugeschrieben, sagte ein hochrangiger Sicherheitsbeamter dem "Spiegel" . Laut "Spiegel" ermittelt in dem Fall die Karlsruher Bundesanwaltschaft seit dem 15. Januar wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit .

International

Konflikte Syrien: Syrien-Friedensgespräche in Genf sollen beginnen

Der Hohe Verhandlungsrat (HNC) werde somit keine Delegation nach Genf schicken. Die Opposition hat sich noch nicht entschieden, ob sie nach Genf reist. Die Koalition, die sich im Dezember zusammengeschlossen hatte, besteht darauf, als einzige Oppositionsgruppe bei den Verhandlungen in Genf am Tisch zu sitzen.

International

Syrisches Oppositionsbündnis kommt am Samstagabend nach Genf

Auch Saudi-Arabien und Frankreich bewerteten die Zusage des Oppositionsbündnisses positiv. Die Opposition habe wichtige humanitäre Fragen angesprochen. Aber nur am Verhandlungstisch könne sich zeigen , "ob beide Seiten bereit sind, schmerzhafte Kompromisse einzugehen". UN-Vermittler De Mistura ist um seinen Job nicht zu beneiden.

International

Schweres Erdbeben erschüttert Osten Russlands

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Verletzte gibt es ersten Berichten zufolge keine. Dem Bericht zufolge gab es einige Minuten später noch zwei schwächere Nachbeben der Stärke 5.2 und 4.0.

International

Mehr als 30 Flüchtlinge vor türkischer Küste ertrunken

Ankara Vor der türkischen Küste sind am Samstag Dutzende Menschen nach dem Kentern ihres Bootes ertrunken. Ihr Schiff sei auf dem Weg von der türkischen Provinz Canakkale zur griechischen Insel Lesbos gewesen, meldete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi unter Berufung auf die Küstenwache.

International

Australian Open 2016: Kerber triumphiert in Melbourne

Angelique Kerber, die in der ersten Runde gegen Misaki Doi (JPN) beim 6:7,7:6,6:3 sogar einen Matchball hatte abwehren müssen, ist erst die dritte deutsche Tennisspielerin in der Geschichte des Profitennis im Endspiel der Australian Open. "Puuuhhh", sagte Kerber in ihrer Sieger-Ansprache und rang nach Worten. Kerber: "Ich hatte in meiner Karriere eine Menge Aufs und Abs, das Finale kommt im richtigen Moment".

International

"Top Secret": 22 Clinton-Mails unter Verschluss

Es gehe um 22 Dokumente, die der höchsten Geheimhaltungsstufe unterlägen, erklärte am Freitag der Sprecher des amerikanischen Außenministeriums, John Kirby. Kampagnensprecher Brian Fallon sprach von einem "Amoklauf" bei der Einstufung der E-Mails. Bereits während der ersten Fernsehdebatte der US-Präsidentschaftsbewerber im vergangenen Oktober hatte der Senator, der Clinton von links unter Druck setzt, gesagt, die Bevölkerung habe genug von den "verdammten E-Mails".

International

Syrische Opposition zu Friedensgesprächen in Genf erwartet

Syrien beginnt kurz darauf damit. Denn die Volksverteidigungseinheiten (YPG), der militärische Arm der PYD, kontrollieren den Großteil der syrischen Grenzregionen zur Türkei und haben sich als militärisch schlagkräftigste Bündnispartner im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS) erwiesen.

International

Syrische Opposition sagt Teilnahme an Friedensgesprächen zu

Vertreter der Regierung und der Opposition wollen unter UN-Vermittlung nach fünf Jahren Bürgerkrieg über die Zukunft Syriens verhandeln. Oppositionssprecher Ahmed Ramadan sagte, Bedingung für Verhandlungen sei, dass die humanitären Forderungen der Opposition erfüllt werden.

International

Syrien: Syrien-Gespräche beginnen

Zudem sind Gespräche mit nach Genf angereisten Vertretern verschiedener Gruppen der syrischen Zivilgesellschaft geplant. Die Delegation des Regimes wird im Laufe des Tages in Genf erwartet. Diese werden von den Saudis, Katar und der Türkei unterstützt, wobei Istanbul gleichzeitig vieles daran setzt, dass die Kurden in Syrien nicht zu viel Einfluss gewinnen.

International

Syrien-Gespräche: UNO-Vermittler trifft zum Auftakt Regime-Vertreter

Sie haben mit ihrer Forderung nach einer Feuerpause und dem Ende von Städte-Blockaden einen wichtigen Aspekt erwähnt, so der UN-Vermittler: "Sie wollen eine Geste der Regierung sehen, die der Zivilbevölkerung zugute kommt, wie die Freilassung von Gefangenen oder eine Aufhebung gewisser Städte-Blockaden".

International

EU: "Welt": Türkei fordert fünf Milliarden Euro von EU für Flüchtlinge

Mit den EU-Milliarden soll das Leben der Kriegsflüchtlinge in der Türkei verbessert werden. Die EU und die Türkei hatten im November einen Aktionsplan vereinbart, der Ankara im Gegenzug für drei Milliarden Euro aus der EU und beschleunigte Beitrittsverhandlungen zu einer besseren Grenzsicherung verpflichtet .

International

Syrien-Friedensverhandlungen starten Freitag

Genf/Istanbul - Die Friedensverhandlungen für Syrien sollen auch nach der Absage der wichtigsten Oppositionsgruppe noch am Freitag beginnen. Insbesondere die anhaltende Bombardierung der von Rebellen gehaltenen Gebiete durch Russland sei ein bedeutendes Problem, sagte Erdogan: "Eine Teilnahme der Opposition ohne einen Waffenstillstand wäre Betrug an ihren Kämpfern".

International

Bundestag entscheidet über Mali-Einsatz

Dazu zählt auch die Aufklärung der Umgebung mit Drohnen und Spähtrupps, um das Feldlager vor Angriffen zu schützen, wie der stellvertretende Kommandeur des ersten Bataillons Major Christoph Mangold mitteilt. Der Bundestag billigte mit großer Mehrheit entsprechende Pläne. Im Irak wird das Bundeswehr-Kontingent zur Ausbildung kurdischer Soldaten für den Kampf gegen die Terrormiliz IS von bisher maximal 100 auf 150 vergrößert.

International

UN bekräftigen: Syrien-Gespräche starten

Vor einem Start, so beteuerte der Leiter des Gremiums, Riad Hidschab, müssten erst die Angriffe auf Zivilisten und die Blockaden durch das Regime enden. UN-Sondervermittler Staffan de Mistura hatte am Dienstag Einladungen für die Friedensgespräche verschickt. Das von mehreren Gruppen der zersplitterten Regimegegner gegründete Komitee in Riad will allein entscheiden, wer die Opposition in Genf vertritt.

International

Nein zu Waffenverkäufen — Facebook und Instagram

Der Internetkonzern Facebook will Privatverkäufe von Waffen künftig verbieten. Denn bei den angebotenen Waffen handelt es sich demnach häufig um illegale. Präsident Barack Obama hat Internetfirmen dazu aufgerufen, gegen den Waffenhandel auf ihren Plattformen vorzugehen. Das kündigte das mit 1,59 Milliarden Nutzern beliebteste Internet-Netzwerk der Welt am Freitag an.

International

Flüchtlingsstrom: UN bekräftigen: Syrien-Gespräche starten

Allerdings fehlten zunächst Vertreter der wichtigsten Oppositionsgruppen. Nun solle sich Ban äußern. Gleichzeitig erklärte die wichtigste syrische Oppositionsgruppe, der Hohe Verhandlungsrat (HNC), doch noch an den Friedensverhandlungen für das Bürgerkriegsland teilnehmen zu wollen.

International

Mit Handgranate | Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft

Ein Sprecher des LKA Baden-Württemberg erklärte auf Anfrage unserer Redaktion, dass ein Anschlag mit einer Handgranate oder ähnlichen Waffen auf eine Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg bislang noch nicht vorgekommen ist. Noch nicht geklärt ist, ob die Granate einen Zünder hatte. Die Polizei hat die Straßen weiträumig abgesperrt, außer den rot-weißen Bändern, den zahlreichen Beamten und einigen Experten in weißen Schutzanzügen deutet nichts darauf hin, was hier in der Nacht passiert ...

International

Baden-Württemberg: Handgranate auf Flüchtlingsunterkunft geworfen

Bundesjustizminister Maas sagte: "Das Ausmaß der Gewalt ist erschreckend". Die Täter dürften nicht ungestraft davon kommen. "Sie müssen konsequent ermittelt und bestraft werden", forderte Maas. Die Granate ist aus unbekannten Gründen nicht explodiert. Entschärfer sprengten die Granate, Menschen kamen nicht zu Schaden. Derzeit seien in den Gebäuden in einer ehemaligen französischen Kaserne 104 Menschen untergebracht.

International

Bei Syrien-Gesprächen trifft UN-Vermittler auf Regime-Vertreter

Der UNO-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura, habe gesagt, die Umsetzung einer entsprechenden UNO-Resolution sei außerhalb seiner Macht, sagte der Insider. Die vom UN-Sicherheitsrat angeschobenen Verhandlungen sollen helfen, den Bürgerkrieg in Syrien mit bisher 260.000 Toten und Millionen Flüchtlingen beizulegen.

International

Anschlag mit Handgranate auf Flüchtlingsunterkunft

Alle Nachbarn seien bereits befragt worden, die Aussagen müssten jetzt ausgewertet werden, erklärte Dietmar Schönherr, Leiter der Kriminaldirektion Rottweil. Sollte ein Zünder verbaut gewesen sei, habe möglicherweise nur ein technischer Defekt dazu geführt, dass die Granate nicht explodiert sei. Entschärfer sprengten die Granate, Menschen kamen nicht zu Schaden.