fashionmagazin.org

International

Reker kritisiert Polizei für schleppende Information zum Bahnhofs-Mob

Entsprechende Vermutungen seien "absolut unzulässig". Neben ihr saßen dabei ein nickender Polizeipräsident Wolfgang Albers und auch der Leitende Polizeidirektor Michael Temme, mit denen Reker zuvor eineinhalb Stunden hinter verschlossenen Türen konferiert hatte.

International

Verkehr: Zugverkehr in Belgien läuft wieder an

In Flandern im Norden des Landes fuhren hingegen etwa 70 Prozent der Züge. Betroffen war auch der Bahnverkehr aus und in Richtung Belgien. Auch die Deutsche Bahn setzt auf der Strecke zwischen Köln und Brüssel Ersatzverkehr ein. Am späten Donnerstagabend nahmen Bahnbeschäftigte nach 48 Stunden Ausstand ihre Arbeit wieder auf. Der Arbeitskampf richtete sich gegen Spar- und Modernisierungspläne der staatlichen Bahngesellschaft SNCB.

International

Kölner Polizei bekam Verstärkung angeboten - und lehnte ab

Bereitschaftspolizei-Hundertschaft (BPH). Drei an verschiedenen Orten stationierte Züge einer Hundertschaft mit zusammen 114 Beamten hätten relativ kurzfristig eingesetzt werden können. Köln (ots ) - Obwohl in der Silvesternacht die Lage am Kölner Hauptbahnhof eskalierte, hat die Kölner Polizei angebotene Verstärkung abgelehnt. Ein Zug umfasst jeweils 38 Beamte.

International

Hungernde Menschen in belagerter syrischer Stadt warten auf Hilfe

In sozialen Netzwerken hat sich eine Solidaritätsbewegung gegründet, in der mit Fotos der abgemergelten Bevölkerung auf die dramatische Lage aufmerksam gemacht wird. Rund 40.000 Menschen sind dort nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrecht eingeschlossen. Viele von ihnen hungern Aktivisten zufolge, weil es zu wenige Lebensmittel gibt.

International

Bundeswehr-"Tornados" haben Einsatz gegen IS begonnen

Ziel war die "Gewinnung von Aufklärungsergebnissen für die internationale Koalition", die unter Führung der US-Armee in beiden Ländern aus der Luft gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) kämpft. Die internationale Militärallianz kämpft bereits seit gut einem Jahr gegen den IS. Ihr Einsatzraum ist nach Bundeswehr-Angaben Syrien und der Irak. Der Bundestag hatte den Bundeswehreinsatz mit maximal 1200 Soldaten als Konsequenz aus den Terroranschlägen von Paris am 13.

International

Ungarn: Ungarn will EU-Sanktionen gegen Polen nicht unterstützen

Die Rechtswende in Polen erinnert stark an Ungarn. Die nationalkonservative Regierung in Warschau hat Brüssel mit einer umstrittenen Reform des Verfassungsgerichts und einem ebenso umstrittenes Mediengesetz kurz vor Jahreswechsel auf den Plan gerufen.

International

Köln - Mehrere Übergriffe auf Frauen in der Stadt Salzburg

Die Schülerin wurde durch die Feuerwerksbatterie im Bereich des Bauches leicht verletzt. Die Düsseldorfer Polizei bestätigt, dass es bereits elf Anzeigen von Frauen gegeben hat, die von größeren Gruppen bedrängt worden waren. "Das Landeskriminalamt prüft derzeit, ob es organisierte Übergriffe gegeben hat oder sich Zusammenhänge zwischen einzelnen Tätern oder Tätergruppen ziehen lassen", sagte Polizeisprecherin Valerie Hillebrand am Donnerstag.

International

Tschüss Motorola, hallo Moto by Lenovo

Ob man deshalb sagen kann, dass die Geschichte von Motorola endet, ist unklar, diese war in den vergangenen Jahren ohnehin sehr bewegt: Denn der krisengeschüttelte Hersteller verkaufte seine mobile Sparte 2012 an Google. Smartphones mit der Bezeichnung "Vibe", die Lenovo schon vorher für eigene Geräte verwendet hat, sollen eher für günstige Modelle genutzt werden. Insgesamt ist es aber schade, dass Motorola so langsam aber sicher von der Bildfläche verschwindet.

International

Großbritannien: Union an Seite Camerons: Weniger Sozialleistungen für EU-Ausländer

Der in London stark von Europagegnern unter Druck gesetzte konservative Premier Cameron will vor allem den Zuzug von Einwanderern aus der EU begrenzen. Es sei nicht die Absicht des EU-Freizügigkeitsgrundsatzes, "dass man überall in Europa auch die gleichen Sozialleistungen vom ersten Tag an bekommt", sagte Merkel in Berlin.

International

Schwesig: Zuschuss für Befruchtung

Zum Kinderkriegen braucht man keinen Trauschein - und neuerdings auch nicht mehr, um vom Staat einen Zuschuss zu einer künstlichen Befruchtung zu erhalten. Wer das vor 40 Jahren sagte, galt als Revoluzzer. Nach einer Beispielrechnung des Bundesfamilienministeriums erhalten Verheiratete bei Behandlungskosten von 3200 Euro auf diese Weise bei den ersten drei Versuchen mindestens 1600 Euro von der Kasse und bis zu 800 Euro vom Staat.

International

Polizei findet Spur von Attentäter Abdeslam

Bei der Durchsuchung am 10. Dezember seien auch "drei handgefertigte Gürtel" zum möglichen Transport von Sprengstoff gefunden worden. Die Ermittler äusserten sich aber nicht dazu, ob die in Paris verwendeten Gürtel tatsächlich aus Brüssel stammen.

International

Terrorismus: Staatsanwaltschaft: Angreifer in Paris hatte IS-Flagge dabei

Der Zwischenfall ereignete sich am Jahrestag der Anschläge auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo". Die Identität des von der Polizei erschossenen Mannes sei weiterhin unklar. Viele Geschäfte und Restaurants mussten zwischenzeitlich schließen, auch Metro-Linien wurden unterbrochen. "In einem Land, in dem das Bedrohungsniveau extrem hoch ist, stehen Polizisten, Gendarmen und Sicherheitskräfte in vorderster Linie", sagte Innenminister Bernard Cazeneuve am Tatort.

International

EU-Kommission spricht über Rechtstaat in Polen

Für die Zündung der "Atombombe" sind aber mehrere qualifizierte Mehrheitsentscheide und eine einstimmige Feststellung der EU-Regierungschefs nötig - Polen könnte also auf ein Veto des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban hoffen. Der EU-Vertrag enthält eine noch schärfere Waffe, den Artikel Sieben. Kamil Dabrowa vom Channel One Radio sagt: "Das neue Mediengesetz schränkt das Recht auf freie Meinungsäußerung ein".

International

Eisenbahnhochbrücke im Norden nach Kollision gesperrt

Dabei wird ein Mensch schwer verletzt. Auf der Schwebefähre befanden sich zur Unfallzeit der Fährführer und ein Passagier. Laut Polizeiangaben wurde der Fährführer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein Schienersatzverkehr mit Bussen sei zwischen Rendsburg und Nortorf sowie Rendsburg und Felde eingerichtet. Bis mindestens zum Nachmittag sind zudem etliche Zugverbindungen unterbrochen.

International

USA kündigen nach Atomtest härtere Gangart gegen Nordkorea an

Präsident Barack Obama werde am Donnerstag mit Südkoreas Präsidentin Park Geun-hye und Japans Premierminister Shinzo Abe telefonisch über Maßnahmen sprechen, hieß es. Durch seinen frühen Tod 2011 herrschte er nur 17 Jahre über Nordkorea und machte das Land währenddessen zu einer Atommacht. Nach dem neuerlichen Atomtest in Nordkorea haben die USA, Japan und Südkorea weitergehende Konsequenzen gefordert.

International

Komiker Somuncu wirft Schweizer Fernsehen Zensur vor

Ein Kommentator findet lobende Worte: "Klasse Herr Serdar Somuncu!" Satire unerwünscht? Das Schweizer Fernsehen (SRF) soll Serdar Somuncu bewusst aus der Zusammenfassung des Arosa-Humor-Festivals geschnitten haben, behauptet der Satiriker.

International

Werke der Barmherzigkeit: warum?

Stets sei zu prüfen, ob etwas von Gott oder vom "Geist der Weltlichkeit" komme. Das Unterscheidungskriterium sei nichts anderes als die Menschwerdung, so der Papst. Werke der Barmherzigkeit: warum? Weil jeder unserer Brüder Fleisch Christi ist. Gott ist Mensch geworden, um sich mit uns zu identifizieren. Wer leide, sei Christus, der leide.

International

Kanzleramt wegen Sprengstoffalarms abgesperrt

Nach dpa-Informationen hatte ein Sprengstoffhund angeschlagen. Gegen 10.44 Uhr wurde die Sperrung dann wieder aufgehoben. "Die Experten haben nichts Verdächtiges gefunden", so der Sprecher laut der Nachrichtenagentur Reuters. Solange werde die Absperrung aufrecht erhalten bleiben. Der Absperrradius sei groß genug, um Gefahren auszuschließen, sagte eine Sprecher. Das Gebäude im Berliner Regierungsviertel war am Mittwochmorgen nach dem Fund einer verdächtigen Postsendung abgesperrt worden.

International

Iranische Diplomaten haben Saudi-Arabien verlassen

Aufgrund der jüngsten Krise zwischen Saudi-Arabien und dem Iran haben alle iranischen Diplomaten das Land verlassen. Beide Regierungen haben seit der Islamischen Revolution im Iran 1979 danach gestrebt, die Vorherrschaft am Golf zu behalten, zu bewahren, auszubauen.

International

Terrorismus: Angreifer vor Pariser Polizeiwache hatte deutsche Sim-Karte

Paris - Der am Donnerstag vor einer Polizeiwache im Norden von Paris erschossene Mann hatte eine deutsche Sim-Karte im Handy. Er wurde von den Beamten erschossen.

International

Monatelang Gasleck in Los Angeles - Notstand ausgerufen

Auch kam es zu Schulschließungen. Es könne aber noch bis Ende März dauern, bis es es komplett abgedichtet sei. Brown forderte den Anbieter SoCalGas auf, das Leck zu schließen, Gaswerte in der Gegend zu messen, die Sicherheit von Anwohnern und Arbeitern zu gewährleisten sowie alle Kosten zu übernehmen.

International

Gebietsverluste für IS-Terrormiliz

Weiter südlich gelang es irakischen und schiitischen Milizen, im vergangenen Jahr die Stadt Tikrit zurückzuerobern. "In den beiden Ländern zusammen kann man sagen, dass die IS-Kämpfer 30 Prozent des Gebietes verloren haben, das sie einst kontrollierten", sagte Warren.

International

Frau mit Leiter aus brennendem Dachgeschoss gerettet

Im Haus waren außerdem vier Hunde. Außerdem rettete die Feuerwehr drei Hunde - für den vierten kam allerdings jede Hilfe zu spät. Er verendete in der Wohnung.

International

Merkel empfängt Sternsinger im Kanzleramt

Natalie fand besonders Merkels Aussage gut, dass alle Menschen mit Respekt zu behandeln seien und keiner mehr wert sei als andere. "Wenn ich mir einen Menschen anschaue, dann muss ich bereit sein, mich überraschen zu lassen und etwas zu entdecken, was ich bisher noch nicht gekannt habe", sagte Merkel laut Redetext zu gut hundert Kindern und Jugendlichen, die stellvertretend für die in ganz Deutschland mehr als 10.000 Sternsinger nach Berlin gekommen waren.

International

EU will Verfahren zu Rechtsstaatlichkeit in Polen einleiten

Juncker schob einen kritischen Kommissions-Bericht über die Missachtung der Menschenrechte und der Meinungsfreiheit in der Türkei sogar immer wieder hinaus, um Verhandlungen mit der Regierung über einen "Aktionsplan" zur Flüchtlingskrise nicht zu gefährden.