fashionmagazin.org

Deutschland

Warten im Watt: 650 Passagiere sitzen auf Juist-Fähre fest

Zuvor war die Fähre mit 650 Passagieren am Morgen auf Schlick festgelaufen. Es sei damit zu rechnen, dass die Fähre mit dem nächsten Hochwasser etwa gegen 19.30 Uhr aus eigener Kraft wieder freikomme und ihre Fahrt in den Hafen von Norddeich auf dem niedersächsischen Festland fortsetzen könne, teilte die Aktiengesellschaft Reederei Norden-Frisia mit.

Deutschland

Boxen : WBA: Kampf Feigenbutz gegen Carolis zur WM hochgestuft

Der Verband mit Sitz in Panama war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Die WBA teilt mit, dass es sich in Offenburg um eine WM handelt. "Mir fehlen die Worte", sagte der Youngster. Am 17. Oktober hatte der nicht gerade für seine Bescheidenheit bekannte Karlsruher De Carolis schon einmal umstritten nach Punkten geschlagen.

Deutschland

Übergriffe in Köln: Polizei und Stadt in Krisensitzung

Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers sagte: "Wir haben derzeit keine Erkenntnisse über Täter". Auch in Hamburg wurden Frauen sexuell belästigt und dann bestohlen. Auf der Großen Freiheit auf St. Pauli sollen ebenfalls mehrere Männergruppen Frauen begrapscht, eingekesselt und einige von ihnen ausgeraubt haben. Den vollen Umfang der Übergriffe - insbesondere der sexuellen Übergriffe - sei allerdings erst am nächsten Tag klargeworden.

Deutschland

Angriffe in Köln: Angela Merkel verurteilt "widerwärtige Übergriffe" in Köln

Die Schuldigen müssten so schnell und vollständig wie möglich ermittelt und ohne Ansehen ihrer Herkunft oder ihres Hintergrunds bestraft werden, erklärte Merkel weiter. Zum Karneval werde die Präsenz deutlich erhöht werden, kündigte Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers am Dienstag an. Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers sagte bei einer Pressekonferenz, die Einsatzkräfte hätten wahrgenommen, "dass es sich dort überwiegend um junge Männer im Alter von 18 bis 35 Jahren gehandelt hat, die ...

Deutschland

Kleinkaliber beim Kleingärtner?: Schießübungen auf Firmenneubau in Augsburg

Drei Projektile konnten sichergestellt werden. Zum Zeitpunkt der Schussabgabe war in dem sich noch im Bau befindlichen Gebäude niemand vor Ort. Die Polizei geht davon aus, dass die Schüsse am vergangenen Wochenende aus Richtung der angrenzenden Kleingartenanlage abgegeben worden sind.

Deutschland

Unbekannte setzten zukünftige Flüchtlingsunterkunft unter Wasser

Im Keller stand das Wasser anschließend knapp einen Meter hoch. Der Schaden nach dem Anschlag ist enorm. Das Einfamilienhaus sei dem Kirchenkreis Hamburg Ost zur Verfügung gestellt worden. Wer hinter der Tat steckt, ist noch unklar. Eine fremdenfeindliche Motivation ist nicht auszuschließen, die Staatsschutzabteilung im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Deutschland

1,2 Millionen aus Bank verschwunden

Die Scheine seien gestern aus dem nicht öffentlichen Bereich des deutschen Geldhauses abhandengekommen, berichtete ein Polizeisprecher heute und bestätigte Medienberichte. Daraufhin rückten mehrere Streifenwagen an, um der Sache auf den Grund zu gehen. Das Geld habe verpackt bereitgelegen, weil es offenbar von einem Kurier abgeholt werden sollte.

Deutschland

OB Reker: Köln ist kein rechtsfreier Raum

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat für heute ein Krisentreffen zu den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht rund um den Hauptbahnhof angesetzt. Die Ermittler gehen von weiteren Opfern aus, die sich bisher nicht gemeldet haben. Seiner Einschätzung nach handelt es sich nicht um organisierte Kriminalität, sondern um "eine Absprache der Täter, die die Masse der Menschen nutzen, die Dunkelheit und den Überraschungseffekt, um nach vollzogener Tat wieder unerkannt zu entkommen".

Deutschland

Mit Küchenbeil unterwegs nach Köln: Bundespolizei nimmt Lüner in Gewahrsam

Beamte der Bundespolizei hatten den jungen Mann aus dem Verkehr gezogen. Nach einer "Schwarzfahrt" kontrollierten sie einen 26-jährigen Mann aus Lünen. Auf die Nachfrage, was er in diesem Zusammenhang mit der Waffe vorhabe, sagte er: "Das Beil benötige ich dazu". Weil der 26-Jährige laut Polizeibericht extreme Stimmungsschwankungen hatte, wurde er nach Rücksprache mit einem Arzt und dem Gelsenkirchener Ordnungsamt, in ein Krankenhaus eingeliefert.

Deutschland

Deutschland: Transfer-Start: Großkreutz vor Wechsel nach Stuttgart

Kevin Großkreutz steht unmittelbar vor einem Wechsel von Galatasaray Istanbul zum VfB Stuttgart. Wie die Schwaben mitteilten, hat das Duo am Sonntag den Medizincheck absolviert. Vom Stürmer hält Stuttgart nach dessen Leistungen in Champions League und ukrainischer Liga viel. Der Istanbuler Top-Club hatte den Allrounder im Sommer 2015 für 1,5 Millionen Euro von Borussia Dortmund geholt.

Deutschland

Frau (41) liegt tot in Wohnung - erstochen!

Der Leichnam wies mehrere Stichverletzungen auf. Ermittler waren am Mittag weiter mit der Untersuchung des Tatorts beschäftigt.

Deutschland

Krisentreffen in Köln: Entsetzen nach Übergriffen auf Frauen

Ein Sprecher der Hamburger Polizei bestätigte unserer Redaktion, dass sich die Vorfälle in Hamburg den Vorfällen vom Kölner Hauptbahnhof ähnelten. Ähnlich wie in Köln wurden die Opfer in der Menschenmenge gleichzeitig von mehreren Männern bedrängt.

Deutschland

Ehemann festgenommen: Frau (32) erstochen in Wohnung gefunden

Kassel - Eine 32-jährige Frau ist am Montagmorgen in ihrer Wohnung im hessischen Kassel erstochen worden. Ebenfalls in der Wohnung: Der von seiner Frau getrennt lebende Ehemann (45). Der herbeigerufene Arzt kann nur noch ihren Tod feststellen. Der Mann, der in der Wohnung der 32-Jährigen anwesend war, sei vorläufig festgenommen worden und befinde sich in Polizeigewahrsam, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Deutschland

Spannungen zwischen Iran und Saudi-Arabien: USA und Deutschland rufen zu

Der UN-Sicherheitsrat verurteilte die jüngsten Attacken auf saudiarabische Vertretungen im Iran. Im Oktober 2014 wurde al-Nimr in Saudi-Arabien wegen Aufwiegelung, Ungehorsams und Waffenbesitzes zum Tode verurteilt. In dem Statement der 15 Mitglieder wird der Iran aufgefordert, für die Sicherheit von Diplomaten zu sorgen und diplomatisches und konsularisches Eigentum zu schützen.

Deutschland

CSU-Parteichef legt Zahlen auf den Tisch - Horst Seehofer nennt erstmals eine

Berlin (Reuters) - Wenige Tage vor der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth hat der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer den Konflikt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über Flüchtlings-Obergrenzen neu angefacht. Auch die CDU strebt eine Verringerung des Flüchtlingszuzugs an, lehnt feste Obergrenzen aber ab - auch wegen verfassungsrechtlicher Bedenken, da das Recht auf Asyl im Grundgesetz festgeschrieben ist.

Deutschland

Polizei schockiert über Angriffe auf Frauen in Köln

Dabei soll es auch um die Ausweitung der Video-Überwachung im Hauptbahnhof gehen. In Hamburg wie in Köln sollen die mutmaßlichen Täter dem Aussehen nach aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum stammen. In einem Telefonat mit dem Polizeipräsidenten habe sie kurzfristig für Dienstag einen Termin vereinbart. Nachdem Raketen und Böller in die Menge geworfen worden seien, sei der Bahnhofsvorplatz gegen 23.30 Uhr geräumt worden.

Deutschland

Sicherheitsrat verurteilte Angriff auf saudische Botschaft in Teheran

Nun aber richtete Saudi-Arabien am Wochenende 47 zum Tode Verurteilte hin, darunter Terroristen, aber auch Oppositionelle wie den schiitischen Geistlichen Nimr al-Nimr. Das berichtet die saudische Nachrichtenagentur SPA unter Berufung auf die zivile Luftfahrtbehörde des Landes. Auslöser der jüngsten Eskalation war die Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Scheich Nimr Baker al-Nimr am Samstag in Saudi-Arabien.

Deutschland

Polizei und Politik schockiert über Missbrauch in Silvesternacht

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) reagierte scharf auf die Ereignisse. "Wir nehmen es nicht hin, dass sich nordafrikanische Männergruppen organisieren, um wehrlose Frauen mit dreisten sexuellen Attacken zu erniedrigen", zitieren " Express " und "Kölner Stadt-Anzeiger" den Minister.

Deutschland

Fußball: Köln verpflichtet Serben Mladenovic

FC Köln scheint sich auf der Position des Linksverteidigers einen weiteren Spieler zu holen. Im Gegensatz zu Hector ist Mladenovic allerdings ein offensiverer Verteidiger. Gut ist allerdings, dass der Serbe vielseitig ist. Das ist immer noch das Wichtigste."O-Ton 5: Timo Horn, 1. FC Köln- zu einem möglichen Wechsel nach Liverpool: "Ich habe davon nichts gehört".

Deutschland

Hohe Arbeitskräftenachfrage in Niedersachsen und Bremen

Die Arbeitslosenquote in Niedersachsen lag im November 2015 mit 5,8 Prozent auf einem extrem niedrigen Niveau. Vor einem Jahr stand er noch bei 148. Ein Sprecher: "Wir erwarten auch für die kommenden Monate hohe Einstellungsbereitschaft der Unternehmen ".

Deutschland

Über eine Million Menschen flohen 2015 nach Europa — UN-Bericht

Der Organisation für Migration zufolge sind in diesem Jahr eine Million Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa gekommen - 3700 kamen bei der Überfahrt ums Leben. 455.000 seien als Flüchtlinge in der EU registriert worden. Deutschland alleine rechnet für 2015 damit, mehr als eine Million Asylbewerber aufzunehmen.

Deutschland

A3 gesperrt | Umgekippter LKW legt Verkehr lahm

Gegen acht Uhr war die Unfallstelle geräumt und die A3 wieder frei befahrbar. Größere Verkehrsbehinderungen blieben wegen geringeren Verkehrsaufkommens aus.

Deutschland

Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran eskaliert

Die Vereinigten Arabischen Emirate zogen ihren Botschafter aus Teheran ab und wollen diesen durch einen Geschäftsträger ersetzen. In den letzten Jahren hat Deutschland Saudi-Arabien immer wieder mit der Lieferung militärischer Güter unterstützt.

Deutschland

79-Jährige beim Überqueren einer Straße in Gevelsberg getötet

Die Geschädigte erlag später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst unbekannt. Die Polizei ermittelt und sucht dringend Zeugen.

Deutschland

Polizei schockiert über vielfachen Missbrauch in Silvesternacht

Alle Zeugen sagten der Polizei zufolge übereinstimmend aus, dass diese "dem Aussehen nach aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum" stammen. "Das sind wir den Frauen schuldig und zugleich den nordafrikanischen Flüchtlingen, die friedlich bei uns leben wollen", sagte Jäger.