fashionmagazin.org

Deutschland

Vier Angriffe auf Asylunterkünfte in Sachsen

In Leipzig-Meusdorf versuchte am Freitagabend eine Gruppe von etwa fünf Personen einen selbstgebauten Sprengsatz vor der Fassade einer zukünftigen Asylunterkunft zu entzünden. Im Chemnitzer Stadtteil Altchemnitz warfen drei vermummte Männer ebenfalls Steine auf eine Asylbewerberunterkunft. Nach Angaben der Polizei gingen dabei mehrere Scheiben zu Bruch.

Deutschland

Braunlage: Ehemann von ermordeter Küsterin stirbt im Krankenhaus

Er litt unter Verätzungen der Speiseröhre und des Magens sowie einer Lungenentzündung aufgrund giftiger Stoffe. Es sei anzunehmen, dass er sich die bislang unbekannten Mittel selbst zugeführt habe, sagte sein Verteidiger. Wäre diese festgestellt worden, wäre eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren nahezu unmöglich gewesen. Die Staatsanwaltschaft beantragte daraufhin Revision.

Deutschland

Schusswaffeneinsatz an der Grenze? Empörung über AfD

Vermutlich geht die Rechnung sogar auf - bis zu einem gewissen Punkt, oder genauer: bis zu dem Punkt, an dem sich das Gewissen auch jener meldet, denen die Flüchtlinge Angst machen. Für Verfassungsschutz und Bundesregierung ist eine geheimdienstliche Beobachtung der AfD derzeit kein Thema - trotz umstrittener Äußerungen der Rechtspopulisten zum Schusswaffeneinsatz gegen Flüchtlinge.

Deutschland

Kölner Polizei will bei Karneval streng durchgreifen

Dies gelte für alkoholisierte, aggressive Menschen ebenso wie für Diebe und Sexualstraftäter. Vertreter von Stadt, Polizei und Festkommitee Kölner Karneval haben am Montag in Köln das Sicherheitskonzept für die Karnevalstage vorgestellt.

Deutschland

Autorennen in Berlin endet für Unbeteiligten tödlich

Ein unbeteiligter Fahrer kam ums Leben, als sein Fahrzeug mit zwei in einem illegalen Rennen befindlichen Autos zusammenstieß. Der 26 Jahre alte Audi-A6-Fahrer wurde ebenso schwer verletzt wie der 24-jährige Fahrer des Mercedes CLA und dessen 22-jährige Beifahrerin.

Deutschland

SPD wirbt auch nach Asylverschärfung für Recht auf Familiennachzug

Düsseldorf (ots ) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Flüchtlinge in Deutschland aufgefordert, mehr eigenes Engagement in den Unterkünften zu zeigen. "Der Streit musste beendet werden, damit wir uns jetzt voll auf Integration und Reduzierung des Flüchtlingszuzugs konzentrieren können". So sollen angesichts der Flüchtlingskrise kurzfristig wieder mehr Beamte im öffentlichen Raum präsent sein, sagte Oppermann der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

Deutschland

So schlimm geht es in Flüchtlingslagern zu

Und weiter prangert er an: "Es zeugt schon von einer bemerkenswerten Moralvorstellung, wenn man auf Facebook das Elend eines gequälten Hundes anprangert und gleichzeitig sehenden Auges all diese Menschen vor unseren Grenzen krepieren lassen will - und wenn es nur durch Unterlassung ist".

Deutschland

Kölner Oberbürgermeisterin verspricht sicheren Karneval

Auf die Frage, ob sie vorbehaltlos empfehlen könne, in Köln Karneval zu feiern, sagte Reker der Zeitung "Die Welt" (Montagausgabe): "Ja". Die tollen Tage stehen vor der Tür: Köln will an Karneval die Ereignisse der Silvesternacht hinter sich lassen.

Deutschland

Technische Störung legt Münchner S-Bahn lahm

Verantwortlich dafür ist ein Oberleitungsschaden am Rosenheimer Platz, wo es einen Feueralarm gegeben haben soll. "Derzeit besteht auf der Stammstrecke nur ein extrem eingeschränkter Zugverkehr zwischen Pasing und Ostbahnhof". Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt ab sofort vom/zum Hauptbahnhof auf Gleis 27-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die Linie S 4 in bzw. aus Richtung Ebersberg beginnt bzw.

Deutschland

Sturmflut in Hamburg: Fischmarkt unter Wasser

Abdulah E.: "Ich musste meinen Platz räumen und ließ einen Teil des Obstes und Gemüses zurück". Das Hochwasser war bis zu 1,5 Meter höher als der Durchschnitt, wie das Bundesamt für Seeschifffahrt Hydrographie mitteilte.

Deutschland

Nahles will integrationsunwilligen Flüchtlingen Leistungen kürzen

Unabhängig von der ethnischen Herkunft müsse jeder Migrant "sein ganzes Können, seine Arbeitskraft und (...) sein eigenes Vermögen einbringen", erklärte die auch für Soziales zuständige Ministerin. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) will es anerkannten Asylbewerbern unterdessen unter bestimmten Umständen verbieten, sich den Wohnsitz innerhalb Deutschlands frei zu wählen.

Deutschland

Polizei sucht weiter nach drei maskierten Räubern aus Wabern

Hierbei erlitt einer der Täter starke Schnittverletzungen im Gesicht. Der 29-Jährige Bewohner bewaffnete sich vorsichtshalber mit einem Küchenmesser und öffnete die Tür einen Spalt. Täter 1: 25 - 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß, ca. 120 Kilogramm schwer, dickliche Gestalt, hellbraunes Gesicht, vermutlich Osteuropäer. Auch seine Kleidung dürfte blutverschmiert sein.

Deutschland

Toter bei Autorennen am Tauentzien - zwei weitere Verkehrstote

Ein Mensch wurde getötet, zwei Schwerverletzte kamen ins Krankenhaus, teilte die Feuerwehr dem rbb mit. Auch zahlreiche Schaulustige hatten sich unmittelbar nach dem Vorfall am Unfallort versammelt. Die Unfallstraße war in der Nacht mehrere Stunden lang gesperrt. Gegenüber rbb online hieß es von der Polizei, sie könne diese Angaben bislang weder bestätigen noch dementieren.

Deutschland

Deutschland: Widerspruch gegen Gabriels Forderung nach AfD-Überwachung

Die Grünen hingegen forderten, der Verfassungsschutz solle "prüfen", ob die AfD beziehungsweise Teilorganisationen nicht die Voraussetzungen einer Beobachtung erfüllen. "Sie entwickelt sich zu einer Partei, die das Grundgesetz, die Werte unseres Landes und der Zivilisation verrät". Aus Sicht der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt muss der Verfassungsschutz tätig werden.

Deutschland

Syriens Opposition traf in Genf erstmals UN-Vermittler

Zuvor hatte es in Moskau aber geheißen, Russland wolle ein internationales Syrien-Treffen am 11. Februar in München abhalten, wo am 12. Februar die Sicherheitskonferenz beginnt. Die wichtigste syrische Oppositionsgruppe bei den UNO-Friedensgesprächen ist in Genf eingetroffen. Das Oppositionsbündnis HNC hatte ein Ende der Luftangriffe auf Zivilisten sowie der Belagerung syrischer Orte durch Regierungstruppen verlangt.

Deutschland

Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft - Unbekannte werfen Handgranate

Die Granate war demnach mit Sprengstoff gefüllt, explodierte aber nicht. In der Unterkunft leben nach Auskunft des Regierungspräsidiums Freiburg 104 Flüchtlinge aus mehreren Ländern. Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil hat eine Sonderkommission "Container" eingerichtet. Die Granate war direkt neben einem Container gelandet, in der sich Mitarbeiter des Wachdienstes aufhielten.

Deutschland

UNO bekräftigen: Syrien-Gespräche starten am Freitag

Damit will er den Weg für direkte Verhandlungen bahnen. Die Bundesregierung plädiert für eine möglichst breite Teilnahme von Vertretern der syrischen Regierung wie auch der Opposition - und der islamistischen Rebellengruppen. "Wenn nur ein Lastwagen mit Hilfslieferungen kommt, würde das die Verhandlungen einfacher machen", sagte Muslit der Deutschen Presse-Agentur. Er erwarte, dass beide Seiten guten Willens an diesen Verhandlungen teilnähmen und in den nächsten Tagen baldige, messbare ...

Deutschland

Migration Flüchtlinge Kriminalität Baden-Württemberg: Anschlag mit scharfer Handgranate gegen Flüchtlingsunterkunft

Befragungen in der Nachbarschaft der Asylbewerberunterkunft hätten allerdings den einen oder anderen Hinweis erbracht, der nun geprüft werde. Die Granate wurde von Entschärfern kontrolliert gesprengt. Die "neue Qualität der Hetze und Gewalt" müsse allen Demokraten ein Ansporn sein, noch entschiedener für eine offene und tolerante Gesellschaft einzutreten.

Deutschland

Gabriel: Verfassungsschutz soll AfD beobachten

Auch der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach lehnte es ab, dem Verfassungsschutz Vorgaben zu machen. Das Amt benötige hierzu auch "keine Aufforderung von Sigmar Gabriel", sagte FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki. "Das sind Feinde des Rechtsstaates", sagte Innenpolitiker Volker Beck. Die Vorsitzende der rechtspopulistischen AfD hatte am Samstag mit Äußerungen im "Mannheimer Morgen" Empörung ausgelöst.

Deutschland

Lageso in Berlin: Flüchtling stirbt wohl nach langem Anstehen

Der Helfer habe zwar "die ganze Republik verrückt gemacht" - aber eine Straftat sei sein folgenreicher Internet-Eintrag nicht. Zuvor habe er tagelang vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) angestanden. Ein Sprecherin von "Moabit hilft" betonte, man habe keinen Anlass, dessen Angaben anzuzweifeln. Das habe er in einer SMS mitgeteilt und darin auch erklärt, sich noch früh genug an die zuständigen Behörden wenden zu wollen.

Deutschland

Kriminalität: Pferdekutsche von maskierten Räubern überfallen

Die Männer hätten das Gespann gestoppt und einem der Pferde ein Messer an den Hals gehalten, berichtete die Kreispolizei in Wesel. "Geld!" die Herausgabe von Bargeld gefordert. Dort beschrieb er die Männer wie folgt: Ein Täter soll etwa 1,75 Meter groß und 25 Jahre alt sein. Er hatte ein schwarz-weißes Mountain-Bike dabei. 18 Jahre alt; bekleidet mit dunkler Jacke, blauer Jeans, schwarzen Lackschuhe; trug eine glatte schwarze Mütze; das Gesicht wurde durch einen Schal verdeckt; führte ein ...

Deutschland

Wiesbaden: Straße am Biebricher Rheinufer nach Rohrbruch gesperrt

Autofahrer hatten den Rohrbruch am Morgen entdeckt. Mit dem Eintreffen der ersten Polizeistreife konnte ein erheblicher Wasseraustritt auf beiden Seiten der Fahrbahn festgestellt werden.

Deutschland

Zwei Menschen bei Unfall auf A45 lebensgefährlich verletzt

Gegen 20 Uhr fuhr ein 39-Jähriger (wohnhaft in Moers) auf der A 45 in Richtung Frankfurt. "Plötzlich geriet das Fahrzeug bei nasser Fahrbahn ins Schlingern", so ein Polizeisprecher. Dabei bohrte sich ein Teil der Schutzplanke durch das Fahrzeug. Es besteht akute Lebensgefahr. Der Sachschaden kann nach Polizeiangaben noch nicht beziffert werden.

Deutschland

TSV 1860 München: Maximilian Beister wechselt zu den Löwen

Beister ist ein schneller Offensiv-Allrounder. Das bestätigte Löwen-Sportchef Oliver Kreuzer am Samstagnachmittag gegenüber unserer Onlineredaktion. Dazu kommt: Im Abstiegskampf kennt er sich bestens aus, überstand mit dem HSV 2015 die Relegation gegen Karlsruhe.

Deutschland

Vermummte werfen Steine auf Asylbewerberunterkunft

Dabei wurden mehrere Scheiben beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die vermummten Täter flüchteten nach der Attacke von der Florian-Geyer-Straße über eine Fußgängerbrücke in Richtung Beckerstraße. Sie waren von kräftiger Statur und ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß. Nach Aussage von Augenzeugen soll ein Beteiligter einen gelben Schal mit schwarzer Schrift getragen haben.