fashionmagazin.org

Deutschland

Shaqiri droht rund zehntägige Pause

Shaqiri hatte zuletzt bei Stoke als Torschütze und als Assistgeber überzeugt.

Deutschland

Zeugen in Euskirchen gesucht Senioren-Paar vergiftet Beagle - Hundehalterin

Der ältere Herr packte die Frau an den Armen, hielt sie fest. Seine Begleiterin hielt dem Hund währenddessen Fleischbällchen hin, die das Tier sofort verschlang - doch die Leckerlis waren vergiftet. "Ob das Tier überlebt, stand noch nicht fest". Er trug eine silberne Brille und die silbergrauen Haare nach hinten gekämmt. Auch deshalb sei die Vergiftung so schwerwiegend gewesen, hieß es von der Polizei.

Deutschland

ZDF-Umfrage sieht AfD vor Wahl in Sachsen-Anhalt bei 15 Prozent

Wäre schon am nächsten Sonntag Landtagswahl, würde die AfD mit 10 Prozent in den Stuttgarter Landtag einziehen - sie liegt nur noch fünf Prozentpunkte hinter der SPD. Dem gegenüber sprechen sich 39 Prozent für eine CDU-geführte Landesregierung aus. Ihren Weihnachtsgruß 2015 hatte sie auf ihrer Facebook-Seite mit dem Appell kombiniert, sich Gedanken zu machen "über gemeinsame Werte, Verantwortung für die Volksgemeinschaft".

Deutschland

Rheinische Post: Nach Übergriffen in Köln: Karnevalszug in Rheinberg abgesagt

Im Rheinberger Stadtteil Orsoy (rund 3000 Einwohner) befindet sich eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes, in dem derzeit 200, in wenigen Wochen voraussichtlich 500 Flüchtlinge leben. OKK 99, Paul van Holt, sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe): "Die Zeit bis Rosenmontag reicht nicht mehr, um die von der Stadt geforderten Sicherheitsauflagen zu erfüllen.

Deutschland

Hannelore Kraft tun Kölner Übergriffe "unendlich leid"

Kraft stellte sich vor den Innenminister. - In der Silvesternacht waren am Kölner Hauptbahnhof massenhaft Frauen von Männern bedrängt worden. Insgesamt gingen bis zum Mittwoch 581 Anzeigen ein. Nach den Gewaltverbrechen in der Silvesternacht brauche das Land einen Neuanfang in der Inneren Sicherheit, sagte Laschet am Donnerstag in einer Sondersitzung des Landtags.

Deutschland

Kriminalität: Kraft stellt sich hinter Jäger

Außerdem sollen die Beamten von Verwaltungsarbeiten entlastet werden, um mehr Präsenz auf der Straße zeigen zu können. In der Silvesternacht waren am Kölner Hauptbahnhof massenhaft Frauen von einem Männer-Mob umzingelt, begrapscht und ausgeraubt worden.

Deutschland

Ellwangen: Flüchtlingen droht nach Schlägereien Abschiebung

Nach teils chaotischen Zuständen in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Ellwangen wurden 30 Flüchtlinge nach Stuttgart ins Reitstadion verlegt. So solle das Alkoholverbot ebenso strikt durchgesetzt werden wie die Verhinderung des Einschmuggelns von Waffen oder Drogen. Regierungspräsident Johannes Schmalzl teilte am Donnerstag mit, dass seine Behörde alles tun werde, damit die straffällig gewordenen Personen abgeschoben werden können.

Deutschland

Schüsse in Schweinfurt - Polizei sperrt Gebiet weiträumig ab

Außer dem Nachbarn konnten auch eingesetzte Beamte einen Menschen mit einer Handfeuerwaffe im ersten Stock des Hauses am Fenster beobachten. Die Polizei hat das Gebiet abgeriegelt und Anwohner aufgefordert, zu Hause zu bleiben.

Deutschland

Adele singt und rappt während Autofahrt durch London

Dass Adele nicht nur ein Stimmwunder ist, sondern auch abseits der Bühne total sympathisch rüberkommt, beweist sie hier einmal mehr. Die beiden fahren gemeinsam durch London und trällern dabei laut die Hits von Adele (27) - genau, wie ihre Fans es sonst unterwegs tun.

Deutschland

Shitstorm "Charlie Hebdo" empört mit Karikatur über toten Flüchtlingsjungen Aylan

Andere hingegen gehen weiter und ziehen einen Rassismusvergleich, wie die Redaktionsleiterin der US-amerikanischen Nachrichtenseite The Daily Beast . Sourisseau war bei dem Anschlag verletzt worden. "Ekelerregender Gebrauch der Meinungsfreiheit". Aber es gibt auch andere Deutungen: "Das ist nicht das, was Charlie Hebdo sagt".

Deutschland

Deutschland: BGH urteilt über grausamen Tod eines Münchners auf der A9

Die höchsten deutschen Strafrichter rügten unter anderem, dass das Landgericht nicht berücksichtigt habe, dass die Täter den Tod ihres Opfers in Kauf genommen haben könnten. Gegen das Urteil waren sowohl die Familie des Opfers als auch die Verteidigung der Litauer jeweils in Revision gegangen. Die Familie forderte die Verurteilung wegen Mordes, die Verteidigung wollte mildere Strafen für die Täter erreichen.

Deutschland

Köln Antragsflut zum Kleinen Waffenschein in Köln

In einem der neuesten Facebook-Beiträge der Kölner Polizei gibt diese Tipps, wie man Anträge auf einen "Kleinen Waffenschein" stellt. Viele Menschen wollen sich zum Beispiel Schreckschuss- oder Reizstoffwaffen zulegen. Dieser "Service" löste eine heftige Diskussion in dem sozialen Netzwerk aus. "Traurig aber wahr wir fühlen uns in unserem eigenen Land ohne Waffe nicht mehr sicher", war ebenso zu lesen.

Deutschland

Landtag debattiert über Silvester-Schreckensnacht in Köln

Zu Beginn einer von der Opposition beantragten Sondersitzung des Landesparlaments unterrichtete Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) über den aktuellen Sachstand. Es tue ihr persönlich "unendlich leid, dass dies geschehen konnte". Für Tippgeber, deren Hinweise zur Ergreifung der Täter führen, werde eine hohe Belohnung ausgesetzt, sagte Kraft.

Deutschland

Mutige Frau fasst Sextäter in Herrenwyk

Die Frau ließ sich nicht einschüchtern und hielt den Mann so lange fest, bis die von einem Zeugen alarmierte Polizei eintraf. Der Jugendliche habe gestanden, seit dem 21. Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Deutschland

"Deutschland ist wie eine Mutter zu uns": Flüchtlingseltern geben ihrem erstem

Warum das? "Wir wollen unsere Dankbarkeit zeigen, wir werden hier nur gut behandelt". Die Familie ist seit rund drei Monaten in Deutschland und lebt in einer zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen in Duisburg. Das Standesamt jedenfalls hat laut Bericht "Angela Merkel" als Vornamen akzeptiert, weil das Geschlecht eindeutig erkennbar sei und das Kindeswohl nicht gefährdet.

Deutschland

Fahranfängerin landet mit Auto im Stader Burggraben

Sie entdeckten den Wagen unter Wasser. Die Freundin des Feuerwehrmannes hatte währenddessen schon die Rettungskräfte alarmiert. Zum Glück hörte ein Stader Feuerwehrmann, der direkt gegenüber wohnt, den Knall und rannte sofort zur Unfallstelle.

Deutschland

Ratzinger: Aufklärung des Missbrauchsskandals ist "Irrsinn"

Er rechnet mit cirka 700 Betroffenen. Besonders brisant an Webers Recherchen ist nicht nur, dass der Skandal ein erheblich höheres Ausmaß hat als erwartet, sondern auch, dass laut Weber der für den Chor zuständige Domrat spätestens seit den 1980er Jahren von den Misshandlungen gewusst habe, ohne dass es zu personellen oder strukturellen Veränderungen gekommen sei.

Deutschland

Bus mit Flüchtlingen : "Ich nehme alle und schicke sie weiter": Warum Peter

Und zwar sobald in seinem Kreis die Aufnahmekapazität erschöpft sei. Wie die Landshuter Zeitung berichtet, soll am Donnerstag der erste Bus Richtung Berlin rollen. Er begleitete die Flüchtlinge auf der Reise nach Berlin. Den niederbayerischen Landrat ärgert vor allem, dass er bisher keine wirksamen Maßnahmen, um die Flüchtlingskrise zu bewältigen, erkenne.

Deutschland

Nutztiere produzieren immer mehr Gülle und Mist

Das sind knapp 400. Im Agrarland Niedersachsen übersteigt die jährliche Düngung mit rund 80 000 Tonnen Stickstoff noch immer deutlich den Bedarf der Pflanzen. "Das ist ein großer Erfolg. Damit kommen wir unserem Ziel eines transparenten Nährstoffabgleichs einen großen Schritt näher", sagte der Minister. Auch sollten überzogene Vorgaben etwa für weidehaltende Betriebe gestrichen werden.

Deutschland

Fliegerbombe: Straßen- und Schienenverkehr eingeschränkt

Auch die Bundesstraße 6 ist in diesem Bereich nicht mehr durchfahrbar. Zudem wird es auf der Bahnstrecke zwischen Leipzig und Halle von 9 Uhr bis voraussichtlich 14 Uhr Einschränkungen geben. Um den Fundort wird ein Sicherheitskreis von 750 Metern Durchmesser eingerichtet. Ob es auch am nicht weit entfernten Flughafen Leipzig/Halle zu Sperrungen kommt, konnte ein Airport-Sprecher zunächst nicht sagen.

Deutschland

Wieder Baby in Hamburg fast zu Tode geschüttelt

Die Staatsanwaltschaft und die Mordkommission ermitteln. Als die Ärzte den Jungen untersuchten, stellten sie fest, dass der Säugling an einem sogenannten "Shaken-Baby-Syndrom" (Schütteltrauma) und einer Schädelfraktur litt. Dabei stellten die Ermittler Beweise sicher und führten eine umfangreiche Tatrekonstruktion durch. Die Kripobeamten hätten ferner die Tat in der Wohnung rekonstruiert.

Deutschland

Bundesrat verlängert Höchstdauer von Kurzarbeitsentschädigung

Travail.Suisse begrüsst daher den heutigen Entscheid des Bundesrates, auch wenn momentan erst wenige Unternehmen von der Kurzarbeit als Folge von Währungsschwankungen Gebrauch machen. Auch 2008 hatte der Bundesrat mit Kurzarbeitsentschädigungen auf den starken Franken reagiert. Angesichts der angespannten Situation auf dem schweizerischen Arbeitsmarkt unterstützt Travail.Suisse Massnahmen zu dessen Beruhigung.

Deutschland

Mühldorf am Inn: Unbekannter belästigt junge Rollstuhl-Patientin im Aufzug

Eine verletzungsbedingt im Rollstuhl sitzende Frau war am Sonntagabend im Aufzug von einem Mann sexuell genötigt und belästigt worden. Der Unbekannte umarmte und streichelte die Frau und fing im weiteren Verlauf an sie zu küssen und an intimen Stellen zu berühren.

Deutschland

Berg am Laim · Übergriffe im Michaelibad

Die Kumpels planschten im Außenbecken und bei der Rutsche. Und betatschten eine Münchnerin (17) mehrmals am Po. Der 15-Jährige fasste hierbei bei einer Gelegenheit unter die Badehose der 17-Jährigen und strich ihr mit einem Finger durch den Genitalbereich.

Deutschland

Anklage nach Brandanschlag auf Asylbewerberheim

Sie hätten bei ihren Vernehmungen die Tatbeteiligung eingeräumt, erklärte Staatsanwältin Kathrin Söfker. Außerdem müssten sie sich wegen versuchter schwerer Brandstiftung verantworten. Bei einem der mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen freiwilligen Feuerwehrmann. Später trat auch der Jugendwart der Wehr zurück, weil er sich in sozialen Netzwerken als Unterstützer der rechtsextremen NPD geoutet hatte.