fashionmagazin.org

Wissen/Technik

Sudden Strike 4: Road to Dunkirk erscheint am 20. Oktober 2017

Share

"Road to Dunkirk" wird vier neue, umfangreiche Einzelspielermissionen umfassen, die die Evakuierung der Alliierten in der "Operation Dynamo" als Grundlage nutzen. "Road to Dunkirk" basiert auf einer der dramatischsten Auseinandersetzungen zwischen Alliierten und der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Nach dem erfolgreichen Start von Sudden Strike 4 auf Windows, Linux, Mac und PlayStation 4 im August dieses Jahres, bringt Kalypso Media nun mit Sudden Strike 4: Road to Dunkirk den ersten großen DLC am 20. Oktober 2017 für das Strategie-Schwergewicht. In Dünkirchen hatten die britischen, französischen und belgischen Truppen versucht sich über den Hafen zurückzuziehen.

Mit dabei sind auch zehn komplett neue Einheiten, etwa das Artilleriegeschütz SIG 33 Bison, der schwere französische Panzer Char B1, der britische Panzer A10 Cruiser Mk. II und der Zerstörer HMS Ivanhoe. Im Rahmen der deutschen Kampagne wird man in der Schlacht um Lille die französische Verteidigung durchbrechen, Dünkirchen erobern und ein britisches Schlachtschiff zerstören. "In der alliierten Kampagne starten Sie die britische Gegenoffensive in der Schlacht um Ypres-Comines und evakuieren schließlich so viele Soldaten wie möglich in der 'Operation Dynamo'". Neu sind auch die neue Kommando-Lehren Charles de Gaulle und Harold Alexander, mit welchen wir die Herausforderungen der neuen Missionen bestreiten.

Share