fashionmagazin.org

Sport

Mats Hummels und die Meuterei auf der Bayern

Share
Mögliche Bayern-Kandidaten Julian Nagelsmann Thomas Tuchel und Jupp Heynckes

Trainer Carlo Ancelotti will nach seinem Rauswurf beim FC Bayern München erst einmal keinen neuen Verein übernehmen und sich stattdessen eine längere Pause gönnen.

Carlo Ancelotti trainiert derzeit mit Kindern in Israel. Auf die Umstände der Trennung nach 15 Monaten als Coach des FC Bayern wollte Ancelotti - ganz Gentleman - nicht eingehen. Ich mache es wie dieser italienische Schriftsteller, für den das Schweigen eine Tugend war. Es gebe ohnehin "Schlimmeres im Leben", ergänzte er.

Es sei in München von "Verrat, falscher Taktik, Verschwörungen, falscher Vorbereitung" gesprochen worden. "Für mich ist jetzt der Moment gekommen, darüber nachzudenken", sagte Ancelotti. Jetzt hat sich Mats Hummels zum Aus des Trainers geäußert - und Vorwürfe dementiert. Dort waren sein Sohn Davide sowie Fitnesscoach Giovanni Mauri und dessen Sohn Francesco tätig. "Ein Coach vertraut seinen Leuten, ob das nun Familienmitglieder sind oder nicht".

Medienberichte und Aussagen von FCB-Verantwortlichen, wonach bei den Münchnern eine schlechte Stimmung geherrscht habe, wies Davide Ancelotti ebenfalls zurück. "Auf professioneller Ebene hatten wir ein gutes Verhältnis, und zwar mit allen", berichtete Davide Ancelotti.

Share