fashionmagazin.org

International

Junge verliert Bein auf Sommerrodelbahn

Share
Neuer Inhalt

Dabei ist einem zwölf Jahre alten Jungen nach Informationen der Redaktion ein Bein abgerissen worden.

Bestwig. Bei einem tragischen Unfall auf der Sommerrodelbahn des Freizeitparks "Fort Fun" im Sauerland ist ein Junge schwer verletzt worden. Mit einem Hubschrauber wurde der Teenager nach dem dramatischen Zwischenfall sofort in ein Krankenhaus geflogen. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr. Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der 1,3 Kilometer langen "Trapper Slider"-Sommerrodelbahn. Dies hatte zur Folge, dass das Bein in der Mitte des Unterschenkels abgetrennt wurde", schreibt der Freizeitpark auf seiner Facebookseite". Der Park blieb vorerst geschlossen.

Auch wenn die polizeilichen Ermittlungen laufen - stillgelegt wurde die Bahn nicht. Möglicherweise hat der Teenager das Unglück selbst zu verantworten, da er gegen die Sicherheitsvorschriften verstoßen hat. Das "Fort Fun Abenteuerland" hat auf Facebook eine Stellungnahme veröffentlicht und bedauert den schrecklichen Vorfall.

Share