fashionmagazin.org

International

Kölner A1: Rücksichtslose Autofahrer wenden am Stauende

Share

Darauf zu sehen: die Auffahrt an der Anschlussstelle Niehl zur A 1 am Sonntagnachmittag.

Eine Beifahrerin, die ebenfalls im Stau stand, filmte die lebensgefährlichen Manöver, stellte das Video der Polizei zur Verfügung.

Mit dem Video als Beweismittel eröffnete die Kölner Polizei in 13 Fällen Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die gefilmten Autofahrer. "Als wäre es damit noch nicht genug, führen unfassbar rücksichtslose Autofahrer lebensgefährliche Situationen herbei, indem sie im Stau wenden und die Autobahn als Falschfahrer verlassen", hieß es. "Regulär Auffahrende hätten kaum eine Chance gehabt, dem unerwarteten Gegenverkehr auszuweichen", warnte die Polizei.

Als Polizisten den Unfall aufnahmen und 14 Kilometer weiter den Stau vor dem Autobahnkreuz Leverkusen absicherten, wollten einige Autofahrer nicht mehr auf die Freigabe der Strecke warten. In besonders schweren Fällen kann ein ähnliches Vergehen sogar mit einer Haftstrafe geahndet werden. "In diesem Jahr verzeichnen wir auf den Autobahnen bereits 20 Verkehrsunfalltote" kommentiert Martin Lotz, Leiter der Direktion Verkehr, die Wendemanöver. Grundsätzlich gilt auf der Autobahn: Es geht für alle nur in eine Richtung.

Share