fashionmagazin.org

International

18-Jähriger wegen U-Bahn-Anschlags angeklagt

Share
Luftaufnehme Der Zug steht vor dem Bahnhofgelände aus braunem Backstein. Mehrere Polizisten stehen am Gleis

Kurz nach dem Anschlag auf die Londoner U-Bahn hatte die britische Polizei einen 18-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen. Der Mann soll noch am Nachmittag vor Gericht erscheinen.

Eine selbstgebaute Bombe war am Freitag vergangener Woche in einer voll besetzten U-Bahn nahe der oberirdischen Haltestelle Parsons Green explodiert.

Der junge Iraker war zuletzt bei Pflegeeltern in Sunbury-on-Thames westlich von London untergekommen. 30 Menschen wurden verletzt. Ebenfalls am Samstag hatten Sicherheitskräfte einen 18-jährigen Mann im Abreisebereich des Hafens von Dover festgenommen - bei ihm soll es sich um einen irakischen Flüchtling handeln. Drei andere wegen des Anschlags festgenommene Personen sind weiterhin in Gewahrsam, doch es wurde noch nicht Anklage gegen sie erhoben. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte den Anschlag für sich.

Share