fashionmagazin.org

Wirtschaft

Exklusiv! | Bayern-Spürnase Reschke neuer Stuttgart-Manager

Share
Holger Badstuber soll im Verlauf des Freitags beim VfB unterschreiben

Stuttgart - Der ehemalige Nationalspieler Holger Badstuber wechselt zum VfB Stuttgart. Einstimmig sei der Entschluss erfolgt.

Wie die "Bild" herausgefunden hat, soll Bayern-Spürnase Michael Reschke in Zukunft die Aufgaben von Schindelmeiser übernehmen.

"Wir bedauern diesen Schritt", ließ der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Dietrich am Freitagnachmittag zu Schindelmeisers Demission ausrichten, er und seine Kollegen seien jedoch nicht mehr davon überzeugt gewesen, "dass die Umsetzung unserer Ziele und der getroffenen Absprachen in der bisherigen Personalkonstellation zu erreichen sind". "Wir freuen uns sehr, dass er künftig wieder das VfB-Trikot trägt", erklärte Jochen Röttgermann, Vorstand Marketing und Vertrieb, am Tag der Entlassung von Sportvorstand Jan Schindelmeiser. Nach Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" soll Reschke zum 1. Oktober anfangen.

Zuletzt hatte es Spekulationen darüber gegeben, dass seine Arbeit innerhalb des Vereins nicht bei allen gut ankam.

Nicht nur wegen der Personalie Schindelmeiser befindet sich der VfB in einem Veränderungsprozess. Der Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger rückte in das Präsidium auf. Badstuber, der lange Zeit immenses Verletzungspech hatte, ist für den VfB deshalb ablösefrei.

Für den 28-jährigen Defensivmann ist es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte.

Der Defensivspieler war in der Rückrunde der vergangenen Saison vom FC Bayern zu Schalke 04 ausgeliehen gewesen. Immer wieder hatten den Linksfuß schwere Verletzungen zurückgeworfen. "Der VfB war und ist etwas Besonderes für mich und hat mich emotional sofort wieder gepackt", sagte Badstuber.

Share