fashionmagazin.org

Wissen/Technik

HMD Global und Zeiss: Nokia-Smartphones künftig wieder mit Optiken aus Jena

Share
Alles rund um Nokia Smartphones bei Amazon

Seit diesen Zeiten ist eine Menge passiert, wie ihr ja vermutlich alle mitbekommen habt. Entsprechende Spekulationen gibt es schon länger: Anfang April haben wir auf unserer Partnerseite die vermuteten Daten eines kommenden Premium-Smartphones Nokia 9 zusammengefasst, bei dem davon ausgegangen wird, dass eine Zwei-Linsen-Optik (Dual Lens) von Zeiss zum Einsatz kommt.

Für die Zukunft hat Nokia bzw. Der Hersteller erinnert an die ersten Multi-Megapixel-Kameras in Smartphones und die PureView-Technologien, die die schon vor über einem Jahrzehnt begonnene Zusammenarbeit zwischen Zeiss und Nokia hervorbrachte. Die Herstellung der Smartphone-Teile übernimmt Zeiss nicht. Nach der Wiederbelebung der Marke durch den neuen Rechteinhaber HMD Global schließt das neue Nokia wieder ein langfristiges Abkommen zur Zusammenarbeit mit Zeiss. "Es geht um mehr als nur Hardware", sagte er. Mit der laut HMD "exklusiven Partnerschaft "sollen nicht nur die Kameras selbst, sondern das gesamte Bildgebungspaket verbessert werden und so wieder Standards setzen".

Zum finanziellen Rahmen der Vereinbarung hat HMD Global keine Angaben gemacht. Die neuen Devices haben mit dem alten Spirit der Finnen deutlich mehr gemeinsam als nur diesen Namen und ich denke, dass HMD Global auf einem guten Weg ist bei seinem Versuch, Nokia wieder in der erweiterten Smartphone-Spitze zu etablieren.

Share