fashionmagazin.org

Sport

Finale gegen Chile: Löw bringt Mustafi für Henrichs

Share
Die deutsche Nationalmannschaft geht optimistisch ins Halbfinale des FIFA Confederations Cup gegen Mexiko

Auch Kapitän Julian Draxler, Joshua Kimmich, Jonas Hector und der im Halbfinale beim 4:1 gegen Mexiko überragende Leon Goretzka sind gesetzt. "Sie freuen sich, sind aber nicht überschwänglich". Im Halbfinale gegen Mexiko an diesem Donnerstag (20 Uhr/ARD). ist mit einem erneuten Startelf-Einsatz von Niklas Süle zu rechnen, sofern Löw auch in diesem Spiel an seinem System mit der Dreierkette festhält. Petersburg auch: "Die Mannschaft, die hier ist, ist sicherlich keine B-Mannschaft. Jetzt geht es darum, diese Zeit noch zu vergolden". Es gilt, 2018 einen "Fluch" zu bannen: Noch nie gewann ein Confed-Cup-Sieger die folgende WM. Beide Mannschaften sind bisher beim "Turnier der Champions" ungeschlagen.

Die Führung der Südamerikaner schien nur eine Frage der Zeit, doch plötzlich lag die Löw-Elf vorne. Das Duell war ein Abziehbild des bisherigen Turnierverlaufs. Halbfinal-Doppeltorschütze Goretzka ergänzte: "Wir hatten eine sehr schöne Zeit hier".

Das Binnenklima im deutschen Team ist besser als das in Russland. Deswegen sagt Löw auch: "Warum sollte ich Angst vorm Elfmeterschießen haben?" Mats Hummels und Thomas Müller applaudierten, Jérôme Boateng twitterte: "Ja!"

Bereits in der Startphase und dank zwei schnellen Toren von Leon Goretzka in der 6. und 8. Minute nach jeweils schnellen Angriffen wurde das Spiel in eine eindeutige Richtung gelenkt.

Vor dem großen Finale sprach der große Joachim Löw große Worte. "Diese Erfahrung in einem Fifa-Turnier ist wahnsinnig wertvoll und wird den jungen Spielern helfen, bei ganz großen Turnieren ihren Mann zu stehen", sagte er. "Wir haben ein großes Reservoir von interessanten Spielern", frohlockte Bierhoff: "Das wird schon eine Qual der Wahl, wenn im September das nächste Länderspiel-Aufgebot berufen wird". Dazu müssen sie am Sonntag im Finale Chile besiegen. Dort will Chile den dritten Titel im dritten Finale in Serie. Und auch Vidal verschwendet keinerlei Gedanken an eine mögliche Niederlage. Doch die Gier nach dem Pokal ist riesig. Jetzt will er mehr.

Vor gar nicht so langer Zeit hat Joachim Löw die Fußballwelt wissen lassen, was er er von dieser Confed-Cup genannten Turnierform halte - nämlich wenig bis gar nichts. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) feierte in St.

"Ich möchte, dass die Institutionen, die auch uns immer testen, Namen nennen, wenn es denn so sein sollte".

Anders als in Deutschland, wo der Confed-Cup teilweise müde belächelt wird, ist die Euphorie bei den mexikanischen Fans riesig.

Share