fashionmagazin.org

International

Ermittlungsverfahren gegen Le Pen eingeleitet

Share
Marine Le Pen steht im Fokus von Ermittlungen

Assistenten von Abgeordneten der Le-Pen-Partei Front National im EU-Parlament sollen unerlaubt für die Partei in Frankreich gearbeitet haben - im Fall Le Pens geht es um die Arbeitsverhältnisse mit zwei Mitarbeitern. Le Pen wird Untreue und Beihilfe zu Untreue vorgeworfen. Sie bestreitet die Vorwürfe, doch nun eröffnete die französische Justiz ein Ermittlungsverfahren.

Paris (dts) - Frankreichs Justiz ermittelt gegen Marine Le Pen. Sie steht im Verdacht, als Europaabgeordnete Mittel des EU-Parlaments veruntreut zu haben, wie am Freitag aus Justizkreisen bekannt wurde. Das käme einer Veruntreuung von EU-Mitteln gleich. Das hatte sie während des Wahlkampfs abgelehnt und zugesichert, nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen der Vorladung zu folgen.

Le Pens Anwalt Rodolphe Bosselut sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Einleitung des Verfahrens verstoße seiner Ansicht nach gegen die Gewaltenteilung. Le Pen hat diese Vorwürfe immer zurückgewiesen und als politisch motiviert bezeichnet. - Le Pen wurde bei der Wahl in diesem Monat in die französische Nationalversammlung gewählt, ihren Sitz im EU-Parlament gab sie dafür auf.

Share