fashionmagazin.org

Unterhaltung

Zwei Mal Goldener Löwe: Deutschland räumt auf Kunst-Biennale ab

Share
Installation der Künstlerin Anne Imhof im Deutschen Pavillon in Venedig

Das teilte die Jury am Samstag in Venedig mit.

Auf der Kunst-Biennale in Venedig hat Deutschland die beiden wichtigsten Preise gewonnen: Als bester Künstler wurde Franz Erhard Walther aus Fulda mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Der von der Frankfurter Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon bekam den Goldenen Löwen als bester nationaler Beitrag.

Im deutschen Pavillon zeigt die 39-jährige Imhof die etwa fünf Stunden lange Performance "Faust". Kuratiert wird der Pavillon von Susanne Pfeffer vom Fridericianum in Kassel.

Der deutsche Kulturmanager Martin Roth (57), der den Pavillon von Aserbaidschan auf der Kunstbiennale von Venedig kuratiert, hat sein umstrittenes Engagement verteidigt.

Als bester Künstler wird der Konzeptkünstler Franz Erhard Walther ausgezeichnet. Walther ist bekannt für eine Kunst, an der die Betrachter teilhaben können.

Die Frankfurter Künstlerin Anne Imhof erhält für ihre "kraftvolle und verstörende Arbeit" im deutschen Pavillon den Goldenen Löwen, so die Biennale-Jury.

Als bester Nachwuchskünstler bekam der in Ägypten lebende Hassan Khan den Silbernen Löwen.

Zuletzt hatte Christoph Schlingensief 2011 posthum den Goldenen Löwen für den deutschen Pavillon geholt. Kunst und Kultur müssten "Augen, Seelen und Hirne öffnen", sagte der Vizekanzler am Mittwoch bei der Eröffnung.

Bei der Hauptausstellung will die Kuratorin Macel vor allem jungen und bisher eher unbekannten Künstlern eine Chance geben.

Etwa 120 Künstler aus 51 Ländern zeigen ihre Werke. 1975 in Großbritannien, lebt und arbeitet in Kairo/Ägypten) - Besondere Erwähnung nationaler Beitrag: Brasilien für die Präsentation von Cinthia Marcelle - Besondere Erwähnung Künstler: Charles Atlas (USA, geb.

Share