fashionmagazin.org

Sport

Premier League - Chelsea ist englischer Meister

Share
Trainer Antonio Conte kann mit dem FC Chelsea im Spiel bei West Bromwich vorzeitig den Titel klarmachen

Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass ich mit meinen Spielern zusammenarbeite und die Leidenschaft entwickelt, jederzeit für sie da zu sein. Seit der russische Oligarch Roman Abramovich 2003 Chelsea übernommen hat, war es der fünfte Meistertitel. "Ich danke ihnen für ihren Einsatz und die harte Arbeit".

Der in der Schlussviertelstunde eingewechselte Belgier Michy Batshuayi erzielte in der 82. Minute das Siegtor für die Gäste aus London, die zuvor in den Jahren 1955, 2005, 2006, 2010 und 2015 Meister geworden waren.

Grosser Anteil am Sieg hat der im vergangenen Sommer verpflichtete Trainer Antonio Conte, der seine neue Mannschaft auf Anhieb zum Gewinn der Meisterschaft führte. Unter dem früheren Nationalcoach Italiens fand der Brasilianer Diego Costa (20 Tore) zu alter Stärke. Und der belgische Superstar Eden Hazard verdreifachte sogar seine Torausbeute von fünf Treffern 2015/16, hält aktuell bei 15 Toren. Zudem erwiesen sich Neuzugang N'Golo Kanté vom letztjährigen Überraschungsmeister Leicester City und der anfangs umstrittene Rückkehrer David Luiz als Leistungsträger.

Die Spieler vom FC Chelsea feiern den 1:0-Sieg über West Bromwich, und damit die englische Meisterschaft. Doch nach einer Systemumstellung Contes gewannen die "Blues" in der Premier League 13-mal in Serie und setzten sich so von der Konkurrenz aus London, Manchester und Liverpool ab.

Nach zwei Chelsea-Ausrutschern im April gegen Crystal Palace (1:2) und bei Manchester United (0:2) übte Verfolger Tottenham Hotspur noch einmal Druck aus, patzte aber dann selbst vor einer Woche beim 0:1 in West Ham. "Wir haben den Titel zusammen gewonnen".

Auswärtspartien gegen West Brom seien zwar nie einfach, sagte Chelsea-Verteidiger Gary Cahill auf der Vereinswebsite.

Share