fashionmagazin.org

Deutschland

Fußball - Medien: BVB-Stürmer Aubameyang in Verhandlungen mit PSG

Share
Pierre-Emerick Aubameyang

In unserer Finanzmarktrunde war der BVB zuletzt eher trauriges Thema, die Aktie jedoch haben wir Ihnen in den letzten Jahren immer wieder ans Herz gelegt. Das war zu erwarten und Reisende wird man nicht aufhalten können. Berichtete die "Gazzetta dello Sport" vor Wochenfrist, dass der französische Hauptstadtklub mit seiner Zahlungsbereitschaft den AC Mailand - dort sei angeblich ein jährliches Nettogehalt in Höhe von 7,5 Millionen für den Gabuner abgesegnet worden - ausstechen würde, liegt dem Stürmer von Borussia Dortmund auch nach Informationen der "Sport Bild" inzwischen ein Angebot vor.

In Dortmund hat der 27-Jährige allerdings noch einen Vertrag bis 2020, Paris will aber offenbar 70 Millionen Euro auf den Tisch legen. Auch Bild hat diese Meldung parat. Bereits in der vergangenen Woche hatte die Zeitschrift "France Football" von einem Treffen Kluiverts mit Aubameyangs Vater berichtet. Dieser hält sich, was seine Zukunft angeht, bislang bedeckt und will erst nach der laufenden Saison "informieren". "Sondern daran, dass PSG es schwach gemanagt hat". "Und der hat die Tür natürlich geschlossen". Der 17-Jährige ist Kapitän der französischen U18-Nationalmannschaft.

Nach Angaben des "Kicker" steht die Borussia hingegen vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou aus der 2. Mannschaft von PSG.

Share