fashionmagazin.org

International

Ovtcharov und Boll im Viertelfinale

Share
Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll stehen im Viertelfinale

Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) und der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) sind bei den German Open in Berlin bereits im Viertelfinale ausgeschieden...

Die beiden deutschen Top-Ten-Spieler Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll stehen bei den German Open der Tischtennis-Profis im Viertelfinale. In der nächsten Runde wartet der Weltranglisten-Siebte Chuang Chih-Yuan (Taiwan) auf die Nummer vier des Rankings. "Ich habe mich hier heute gut bewegt, muss aber sehen, wie mein Knie das jetzt verkraftet". Europameister Ovtcharov gewann sein Achtelfinale gegen Tang Peng aus Hongkong mühelos mit 4:0.

Boll musste sich in den ersten drei Sätzen gegen Samsonow nur mit jeweils zwei Punkten Differenz geschlagen geben. Boll siegte beim ersten internationalen Turnier seit seiner dreimonatigen Zwangspause im Herbst 2015 mit 4:2 gegen den Kroaten Andrej Gacina.

"Da waren bei mir schon noch einige Löcher drin", sagte der 34-jährige Boll vom Bundesligisten Borussia Düsseldorf: "Man hat schon gemerkt, dass wir lange kein Doppel mehr gespielt haben und ich habe mich am Anfang unwohl gefühlt".

Im Damen-Doppel kämpfte sich das deutsche Abwehr-Duo Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) und Irene Ivancan (Istanbul) durch ein 11:9 im Entscheidungssatz gegen Jiang Huajun/Tie Yana (Hongkong) ins Endspiel. Um den Titel geht es gegen Jeon Jihee/Yang Haeun aus Südkorea. Auf dem Weg dorthin gewann der 27 Jahre alte Ovtcharov sein zweites Turnierspiel ohne Schwierigkeiten und setzte sich in den Sätzen klar mit 11:5, 11:8, 11:7 und 13:11 durch. Vor eigenem Publikum ist es einfach etwas Besonderes, sagte Han Ying.

Share